Gemeinsame Charity-Aktionen der Schmuckstückchen 2008 e.V.

… und es geht weiter: Im Jahr ihres 10jährigen Bestehens luden die Damen-KG „Schmuckstückchen 2008 e.V.“ und der „Erste Schmucki-Fan-Club der Große Braunsfelder“ Obdachlose zu einem Karnevalistischen Nachmittag ins Casino der Große Braunsfelder Karnevalsgesellschaft von 1976 e.V. ein.
Das Dreigestirn von 2010, Markus Zehnpfennig (Prinz), Hubert Hornung (Bauer) und Wolfgang Martin Fritsch (Jungfrau) gründete diesen Fan-Club während seiner Amtszeit und ist seither der Damen-KG freundschaftlich eng verbunden.

In Zusammenarbeit mit der „Gulliver-Überlebensstation für Obdachlose“ folgten über 60 Gäste der Einladung.
Sie wurden durch das Busunternehmen Weinzierl abgeholt und im Casino der Braunsfelder mit einem großen Banner, gesponsert von Norbert Herzmann, von den Gastgeberinnen und Gastgebern herzlich empfangen.

Mit einem 3-Gänge-Menü, gekocht von Ex-Bauer Hubert Hornung unterstützt durch eine Fleischspende von Uwe Nassheuer Senator der Große Braunsfelder, und dem Einmarsch der Schmuckstückchen starteten die Gäste in das Karnevalistische Programm, durch das Präsidentin Rüya Gazez-Krengel und Ex-Jungfrau Wolfgang Martin Fritsch führten.  Neben dem Schmucki-Chor, den Damen der „1. Damengarde Coeln“ und Helmut A. Wiemer (Sänger), freuten sie sich über den Besuch des amtierenden Kinder-Dreigestirns. Die Schmuckstückchen sangen und feierten gemeinsam mit allen Gästen.

Durch eine großzügige Spende von Martin Kemper konnte allen Besuchern zum Abschluss noch eine Geschenk-Tüte, gefüllt mit Dingen des täglichen Bedarfs, mitgegeben werden.

Allen Sponsoren an dieser Stelle noch einmal ganz herzlichen Dank für die Unterstützung.

Doch das ist noch nicht alles:

Die „Kölsche Funke rut-wieß vun 1823 e. V.“ schenkten den Schmuckstückchen 40 Karten für ihre Kinder-Sitzung  . . . nor för uns Pänz! im Maritim-Hotel.
Umgehend wurden die Kinder des Vereins „Kindernöte e.V.“ in Köln-Chorweiler mit ihrer Leiterin, Frau Knauer, eingeladen.
Die Freude war groß und die Schmuckstückchen sorgten während der Sitzung für das leibliche Wohl der Kinder mit Getränken, Essen und unterstützen die Betreuer beim Beaufsichtigen der Kinder.

Die Funken zeigen „ein Herz für Kinder“ und wir als „Schmucke Mädcher mit Kölschem Hätz“ bedanken uns für diese großzügige Spende und dass wir an diesem schönen Event teilhaben durften.