„Danke Herr Richter für ihre besonnene und gleichsam bescheidene Art. Sie halten damit der Politik und den Befürwortern des grössenwahnsinnigen Museums-Neubauprojekts „Historische Mitte“, regelrecht den „Spiegel der Eitelkeiten“ vor! Viel zu gerne würde man sich nämlich in den Reihen von CDU, SPD, Grünen und FDP, wieder einmal selbst ein großes bauliches Denkmal setzen. Da kamen Sie und Ihre großen Werke gerade recht. Durch Ihren Verzicht, haben Sie sich zum Glück nicht vor diesen durchsichtigen, politischen Karren spannen lassen. Herzlichen Dank dafür und Hut ab. – In Wirklichkeit ging es den Politikern der großen Parteien im Rat nämlich vor allem darum, dieses Unsummen verschlingende Prestigeobjekt „Historische Mitte“ unverzichtbar erscheinen zu lassen, auch um Gegenwind aus der Bürgerschaft zu mildern. – Wir FREIEN WÄHLER wünschen uns für Ihre Werke einen angemessenen Platz in einem unserer bestehenden Kölner Museen. Sorgen wir dafür, dass diese Häuser saniert und um ihre großartigen Werke ergänzt werden. Nein zum Klotzbau am Dom.“

www.freie-waehler-köln.de