Grimm Schule Sürth läuft für die Ukraine

Tolle Atmosphäre an der Strecke, jede Menge begeisterte Kinder, Eltern, Lehrerinnen und viele helfende Hände haben den Sponsorenlauf zu einem vollen Erfolg gemacht. Und auch das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die Schülerinnen haben redkordverdächtige 24.217,80 Euro mit ihrem sportlichen Einsatz gesammelt!

Wie vorab kommuniziert soll ein Teil der Summe vom Krieg betroffenen Menschen in der Ukraine helfen. Wir unterstützen deshalb die Arbeit des Kölner Vereins „Blau- Gelbes Kreuz e. V.“ mit 3.000 Euro.

Unserer Partnerschule, die Enyiduru-Schule in Nsukka (Nigeria) erhält 1000 EUR.

Zudem hat der Förderverein die aktuelle Projektwoche mit einem Budget von 4.800 Euro unterstützt (300 Euro pro Klasse).

Ansonsten dient das sehr gute Ergebnis des Sponsorenlaufs natürlich dem Hauptzweck unseres Vereins: Mit den gesammelten Spenden den Schulalltag unserer Kinder weiter zu verschönern und deren Entwicklung zu fördern. Wir werden im kommenden Schuljahr wieder viele Projekte begleiten und nötige Investitionen bei der Ausstattung der Schule finanziell unterstützen.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Eltern, Helferinnen, Sponsorinnen, Förderern und dem hochmotivierten Kollegium für die Unterstützung im vergangenen Schuljahr!

(Text und Foto: Förderverein Brüder Grimm Schule Sürth )