70 Künstler stellen aus -Alle guten Dinge sind Drei!

Zwei Termine der 18. Kunstmeile Rodenkirchen 2020 mussten aufgrund der Corona-Krise verschoben werden, im dritten Anlauf startete die große Kunstaktion nun mit viel Engagement und Ehrgeiz.

Am verkaufsoffenen Sonntag, den 25. Oktober um 13 Uhr, war der Startschuss für die Kunstmeile, die Finissage ist wiederum am verkaufsoffenen Sonntag, den 8. November.

Der lokale Bezug gemischt mit dem Blick in die verschiedensten Genres der Bildenden Kunst und überregionalen Akteuren prägt die Kunstmeile erneut. Mit mehr als 60 Ausstellungsorten der lokalen Händler, Dienstleister und Gastronomen und knapp 70 Einzelkünstlern sowie zahlreichen Vereinen und Institutionen wie u.a. der Diakonie Michaelshoven, dem Maternus-Seniorenzentrum, der Initiative WiSÜ verspricht die Kunstmeile wieder eine abwechslungsreiches, spannendes Kunsterlebnis mit vielen Entdeckungen.

Natürlich unter der Beachtung aller Hygienevorschriften wird es ein hochwertiges Musik- und Rahmenprogramm mit Konzerten,Führungen, Lesungen und Workshops geben, die die zweiwöchige Kunstmeile begleiten.

Schon am Eröffnungssonntag war es ein voller Erfolg. Verschiedene Musiker streiften durch den Ort und überall verweiliten die interessierten Besucher, auf Abstand und mit Maske.

In einem aufwändigen Katalog mit einer Auflage von 5000 Stück gibt es übrigens einen Überblick über alle Termine, Orte und Künstler sowie einen Straßenplan, der zu den einzelnen Ausstellungsorten leitet. Zu sehen sind vielfältige Positionen der Malerei und Zeichnung, unter anderen von Monika Kilders (Bistro Verde), Christiane Hiltrop (Via Moda), Gerda Laufenberg (Buchhandlung Mayersche-Köhl), Georg Marin (Juwelier Behrendt), Christiane Detscher (Sparkasse Köln-Bonn), Clemens Hillebrand (Epi) und Claudia Franzen (Maternus Apotheke). Fotografie ist nicht nur mit Gerhard Richter (Palladio) vertreten, auch Manfred Jasmund (Kanzlei Ostfalk), Peter Beckmann (Vita Verde), Bernd Kollmann (le Quartier) und Ralph Perey (Gallestro) laden mit weiteren Kollegen zum Entdecken ihrer Werke ein. Bildhauerei wird unter anderen von Steff Adams im Villahotel Rheinblick und Dietmar St. Krüger (Woman & Fashion) gezeigt, Objekte und Collagen präsentiert Christiane Vogel (Boutique Anders).

Eigens für die Kunstmeile hat Nike Seifert (Aida Moden) in Kooperation mit Prang Cologne Print-Profi aus Rodenkirchen eine handsignierte, nummerierte Edition entwickelt, die die Künstlerin in einer Benefizaktion für in Not geratene Kulturschaffende verkauft. Zudem spendet sie zehn Prozent aller Erlöse aus Verkäufen auf der Kunstmeile an eine ausgesuchte kulturelle Institution Weitere Informationen sowie Termine gibt es auf der Homepage der Aktionsgemeinschaft: www.treffpunkt-rodenkirchen.de

Und hier eine kleine Auswahl der ersten Eindrücke…