Grüne Damen suchen Verstärkung

Ehrenamtliche Krankenhaushilfe im St. Antonius Krankenhaus unterstützt die Patienten

Köln / 10.10.2022. Die ehrenamtliche Krankenhaushilfe im St. Antonius Krankenhaus (Schillerstr. 23) ist auf der Suche nach engagierter Verstärkung. Sie schenken den Patienten ihr Ohr, begleiten sie auf Spaziergängen durch den Krankenhaus-Park und erledigen kleine Besorgungen. Auch engagierte männliche Bewerber sind willkommen.

Sie sind ein Segen für das St. Antonius Krankenhaus: Die ehrenamtlichen Krankhaushelferinnen oder auch besser bekannt als die Grünen Damen. In Ihren grünen Kitteln besuchen sie die Patienten in ihren Zimmern und schenken ihnen ein wenig von ihrer Zeit. Dabei ist es den Patienten überlassen, wie diese genutzt wird. Manche haben das Bedürfnis nach einem Seelentröster mit offenem Ohr, andere freuen sich einfach über die Gesellschaft bei einem kleinen Spaziergang und wieder andere, die ihr Bett nicht verlassen können, freuen sich, wenn eine Dame für sie kleine Besorgungen erledigt.

Ehrenamt mit Herz

Derzeit sind neun Grüne Damen im St. Antonius Krankenhaus aktiv. Jede von Ihnen hat eine feste Station, die sie an einem festgelegten Vormittag in der Woche zwischen 9 und 12 Uhr besucht und dort die Patienten unterstützt.

Sie nehmen ihre Aufgabe ganz frei nach dem Zitat des Philosophen Freiherr von Humboldt wahr: „Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.“ Denn es sei besonders die Verbindung zu den Patienten, die die Damen motiviere, so Dorothea Grünwald, die gemeinsam mit Anni Thiermann die Gruppe leitet. „Wir helfen einfach gerne und wissen auch, dass ein Krankenhausaufenthalt nie gern gesehen ist“, ergänzt Thiermann.

Die Gruppe kommt in regelmäßigen Treffen zusammen, tauscht Erfahrungen aus und unterstützt sich gegenseitig.

Durch ihr Engagement helfen sie nicht nur den Patienten, sondern entlasten zeitgleich auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Pflege. Das weiß auch Pflegedirektor Klaus-Dieter Becker zu schätzen. „Der Klinikalltag bietet leider nicht oft genug den Raum für ausführliche Gespräche mit den Patienten. Daher sind wir alle sehr froh, dass es Freiwillige gibt, die sich so liebevoll unseren Patienten widmen“, erklärt er.

Verstärkung willkommen

Wer sich ebenfalls bei der Gruppe engagieren möchte, ist herzlich willkommen. Auch Männer dürfen sich natürlich bewerben, um die Gruppe zu unterstützen. Interessierte lernen an der Seite der bereits tätigen Damen die Stationen kennen und werden ausführlich an die Aufgabe herangeführt.

Bewerber melden sich bitte bei Paul Englisch (Assistenz der Pflegedirektion) unter 0221 3793-1211 oder englischp@antonius-koeln.de