Hannelore Müller berichtet:

gerne lese ich Ihr Magazin „Kölner Stadt Teil Liebe“.

Sie berichten darin auch über so manches Geschäft im Kölner Süden.

Vielleicht können Sie auch einmal einen kleinen Artikel über die Bäckerei Nicola Lippe in Weiss bringen.

Wir haben ja kaum noch Geschäfte und etwas Zuspruch würde ihr gut tun.

Dort gibt es eine Vielzahl köstlicher Brötchen zu zivilen Preisen. Die man noch auch am Abend – nach dem

Aufbacken auf dem Toaster – mit Genuß essen kann und bei denen die Kruste nicht abbröckelt.

Außerdem bekommt man hier – so finde ich – die besten Croissants weit und breit.

Versuchen Sie doch mal das Zwiebelbaguette und den Bienenstich (mit richtigem Pudding und nicht mit

Creme ). Einfach köstlich.

Frühstücken können Sie bei ihr auch.

Außerdem bekommt man hier auch Wurstwaren der Firma Josef Schlömer. Man muss also nicht bis nach

Rodenkirchen fahren. Was besonders für ältere Bewohner von Vorteil ist.

Aber vielleicht ist dies gar nicht so bekannt.

Die Bedienung durch Frau Lippe ist sehr zuvorkommend und ich gehe jeden Tag nach meinem Spaziergang

mir unserem Hund dort Brötchen holen.

Manchmal habe ich Glück und die Brötchen sind noch warm, weil sie gerade aus dem Ofen gekommen sind. hmmm.

 

Herzliche Grüße aus Weiss

Hannelore Müller