Hautkrebs kann jeden treffen. In den letzten Jahren hat die Zahl der Hautkrebs- Neuerkrankungen drastisch zugenommen – es ist oft das Resultat auf den weit verbreiteten Wunsch nach Bräune. Dabei ist übermäßige Sonnenbestrahlung der oberste Risikofaktor für die Entstehung von Hautkrebs und sollte dringend vermieden werden. Das gute Wetter lockt uns vor die Tür, um Licht und Wärme zu tanken. Dass die Haut auch bei kurzen Aufenthalten in der Sonne vor der schädlichen UV-Strahlung geschützt werden muss, unterschätzen jedoch die Meisten. Die fatale Folge: Jedes Jahr erkranken rund 275.600 Menschen an weißem oder schwarzem Hautkrebs – damit ist Hautkrebs die häufigste Krebserkrankung in Deutschland.

Auf der Internetseite der  Krebshilfe sind viele Informationen zu finden und sollte von jedem Sonnenanbeter einmal angeschaut werden.