Finde deinen Ausgleich

Wie im alltäglichen Leben geht es im Jido vordergründig um ein Energiespiel ähnlich dem Tanzen. In der Verteidigungskunst setzen wir uns mit Energien auseinander, lernen sie weiterzuleiten, umzulenken und aufzulösen – Wir lernen die Kräfte des „Übungspartners“ zu nutzen, während wir uns selber spiegeln und uns so gleichzeitig mehr Aufmerksamkeit schenken. Du erfährst einfache Hebelgesetze und mehr über  die Anatomie des Körpers.

Körperliche Höchstleistung ist absolut nicht notwendig. Sportlich wird Jido während der Übungsabläufe lediglich in deinem eigenen Tempo!

Durch die runden, fließenden Bewegungen für jung und alt und durch die gegenseitigen spielerischen Herausforderungen mit dem Übungspartner (Uke/Tori) wird deine Präsenz geweckt und gefördert. Denn wenn Körper und Geist, Theorie und Praxis während der Übungen im Handeln vereint sind, kommst Du los vom ständigen Grübeln und zu vielen Nachdenken. So findest du zu nach und nach mehr zu dir Selbst, zu deiner Mitte und wirst dir immer mehr deiner inneren Energien, Kräfte und Stärken gewahr. Daraus resultiert Gewahrsein, nämlich ein echtes Selbstvertrauen jenseits von Verstandeswissen, Können oder Glauben.

Wie innen so außen – wie außen so innen.

Jido distanziert sich ganz klar von Filmkampfkunst, Kampfsport und insbesondere vom Wettkampf.

Jidokan e.V. Mainzer Straße 24   50678 Köln Telefon 0221 310 17 99    kontakt@jidokan.de       www.jido.de