Kampagne zum Umgang junger Frauen und Mädchen mit Alkohol

Mit einer Kampagne der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Köln in Zusammenarbeit mit Holla e.V. und LOBBY FÜR MÄDCHEN e.V. sollen junge Frauen und Mädchen ermächtigt werden, ihren Umgang mit Alkohol zu überprüfen und Gründe zu hinterfragen. Junge Frauen sagen mit klarem Blick und ausdrucksstarken Worten ihre Meinung zum Thema „Ich trinke nicht“.

Neun Mädchen haben im Vorfeld bei Holla e.V. an einem Workshop teilgenommen. Sie haben gemeinsam untersucht, welche unterschiedlichen Beweggründe es für Alkoholkonsum gibt. Dabei wurde sowohl über positive, als auch die negativen Wirkungen von Alkohol gesprochen. Im Blick standen auch Aspekte, die für die Mädchen nicht direkt offensichtlich waren. Alternativen zu Alkohol wurden diskutiert. Die Mädchen entwickelten Ideen, wie es gelingen kann, positive Gefühle auch ohne oder mit nur einer geringen Menge Alkohol zu erleben.

Anlässlich des Weltmädchentags am Sonntag, 11. Oktober 2020, sind die Plakate zur Kampagne auf verschiedenen digitalen Werbemedien zwei Tage in Köln zu sehen. Parallel dazu läuft eine CityCard- Kampagneab dem 8. Oktober 2020. Der Weltmädchentag ist seit 2011 ein von den Vereinten Nationen (UNO) initiierter Aktionstag, um auf die weltweit vorhandenen Benachteiligungen von Mädchen hinzuweisen.

Übersicht über die Ergebnisse aus dem Workshop

Darum trinke ich nicht:

  • Weil ich auf mich aufpassen will. #trinkeichnicht #Alkohol
  • Weil ich nicht will. #trinkeichnicht #Alkohol
  • Um die Kontrolle zu behalten. #trinkeichnicht #Alkohol
  • Weil ich weiß, dass es okay ist, nein zu sagen. #trinkeichnicht #Alkohol
  • Wenn meine Grenzen ernst genommen werden. #trinkeichnicht #Alkohol
  • Weil ich will, dass Begegnung in meinem Tempo stattfindet. #trinkeichnicht #Alkohol
  • Wenn ich mich sicher fühle. #trinkeichnicht #Alkohol
  • Weil mir geglaubt wird. #trinkeichnicht #Alkohol
  • Weil ich Menschen habe, denen ich vertrauen kann. #trinkeichnicht #Alkohol

Darum trinke ich:

  • Wenn ich eigentlich Halt brauche. #trinkeich #Alkohol
  • Weil es erwartet wird. #trinkeich #Alkohol
  • Weil es mir dann leichter fällt, mich selbst zu lieben. #trinkeich #Alkohol
  • Aus Angst, nicht genug zu sein. #trinkeich #Alkohol
  • Wenn alles zu viel ist. #trinkeich #Alkohol
  • Weil man sich halt auf ein Bier trifft. #trinkeich #Alkohol
  • Um gehört zu werden. #trinkeich #Alkohol
  • Um in Kontakt zu kommen. #trinkeich #Alkohol
  • Weil ich dann endlich loslassen kann. #trinkeich #Alkohol

Mehr Informationen zum Thema Alkohol und Hilfe bei Problemen:

www.null-alkohol-voll-power.de

Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung speziell aufbereitet für 12 bis 17-Jährige.

www.kenn-dein-limit.de

Das unabhängige Informationsportal ist ein Angebot der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung speziell aufbereitet für 12 bis 17-JährigeDas unabhängige Informationsportal ist ein Angebot der Bundeszentrale für gesundheitliche AufklärungWeitere Informationen zur Kampagne #trinkeichnicht #alkohol

(Text: Stadt Köln – Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/Sabine Wotzlaw)