Karl-Heinz Daniel – FDP-Fraktion Köln-Rodenkirchen
wünscht sich für den Kölner Süden im Jahre 2018.

1. Der Stadtbezirk Köln-Rodenkirchen verfügt in 13 Stadtteilen über Klein- bis
Großstädtische Wohn- und Arbeitsverhältnisse für die ca. 107.000 Einwohner.
Ein besonderes Kennzeichen unseres Stadtbezirks ist der Rhein und sind die
Kulturlandschaften mit vielen Wald-, Park-

und Grünflächen zwischen und in den Stadtteilen.
Diese traditionellen Siedlungsstrukturen möchte die FDP auch bei weiteren
Bautätigkeiten für Wohnen und Gewerbe erhalten!
Das macht die Lebensqualität für die Menschen im Kölner Süden mit aus!

2. In den Neubaugebieten des Stadtbezirks brauchen wir neue Kitas, um den Rechts-
anspruch auf einen Kitaplatz für alle Kinder zu erfüllen!
Der von der Stadtverwaltung verursachte Schulnotstand mit Turnhallen muß dringend mit Schulneubauten überwunden werden!
Ebenso werden Sportplätze mit Kunststoffrasen schnell gebraucht für unsere Sportvereine und Schulen.
Dem SC Fortuna Köln wünscht die FDP den Aufstieg in die 2. Bundesliga!

3. Den Einzelhandel mit vielfältigen Angeboten in Wohnortnähe unterstützen wir
im Wettbewerb zur Kölner City – soweit das politisch/gesetzlich möglich ist.

4. Die FDP wünscht sich, dass der 1. Bauabschnitt der Ortsumgehung Meschenich
endlich gebaut und der 2. Bauabschnitt der OU bis zur BAB 4 beschlossen wird!

Wir hoffen sehr, dass die Konfrontationen der Beteiligten über den Stadtbahnbau auf der Bonner Straße im Jahre 2018 überwunden werden können – im Interesse
einer zügigen Planung der Stadtbahn-Fortführung nach Rondorf bis Meschenich!

Dem neuen Regionalmagazin STADT-LIEBE wünscht die FDP einen erfolgreichen Start im Kölner Süden!