Mindestens einmal pro Woche Training
und am Wochenende Auftritte –
das Programm des Kinder- und
Jugendtanzcorps der KG Kapelle
Jonge aus Köln-Weiß ist auch in dieser
Session wieder ambitioniert. Alle
fiebern schon den aktuellen Tänzen
entgegen.
Jetzt beginnt die heiß ersehnte Hochphase
des Karnevals, schon jetzt ist
abzusehen, dass die Gruppe mehr als
30 Auftritte im Kölner Süden absolvieren
wird.
Bis zu 70 Kinder und Jugendliche im Alter
von vier bis Mitte 20 können dann
wieder gemeinsam auf der Bühne stehen
und für Ihr Kamellegeld tanzen.
Die Züge sind nämlich der Abschluss
der Session und da möchten die Kinder
und Jugendlichen, viel zu werfen
haben.
Für das Tanzcorps, welches von Tamara
Noa trainiert wird, ist jetzt eine tolle
Zeit und macht es keinen Unterschied,
ob es bei großen Karnevalsveranstaltungen,
in Kindergärten, Seniorenheimen
oder einer privaten Feier heißt
»Minis und Maxis tanzt«. Das größte
Lob ist neben einem gefüllten »Klingelbüggel
« der Applaus der
Gäste und ein gut gefüllter
Auftrittskalender. Und so
freuen sie sich, wenn noch
der eine oder andere sie
bucht oder gar Ihr Sponsor
wird.
Natürlich können nach
Karneval wieder Kinder und Jugendlichen
dazu kommen. Der Sommer
wird nämlich für Teambuilding, soziales
Engagement und viele Ausfl üge
genutzt, um den Gemeinschaftssinn
zu fördern.
Auf Ihrem Facebook-Auftritt und auf
www.tckapellejonge.de sind viele
schöne Fotos und Eindrücke zu sehen
– reinschauen lohnt sich!