Mehr als 40 Präsenzveranstaltungen und neue Formate

Vom 18. September bis 4. Oktober 2020 finden die achten Kölner Demenzwochen in Kooperation mit der Stadt Köln statt. Organisiert wird die Veranstaltungswoche vom Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Köln und das südliche Rheinland. Trotz der Corona-Pandemie können sich Besucherinnen und Besucher bei den 8. Kölner Demenzwochen bei mehr als 40 Präsenzveranstaltungen umfassend über die Krankheit informieren, Einrichtungen und Angebote kennenlernen und einen Überblick über Möglichkeiten der gesellschaftlichen und kulturellen Teilhabe für Menschen mit Demenz in Köln erhalten. Die Vielzahl der Veranstaltungen spiegelt das weit verzweigte Netz und die Vielschichtigkeit der Angebote und Akteure in der Stadt Köln wider. Das Spektrum ist breit gefächert. Neben Präsenz-Veranstaltungen gibt es auch ein Online-Seminar, Gottesdienste, Lesungen, Fortbildungen und einen Tag der offenen Tür.

Wir als Stadt Köln freuen uns sehr, dass die 8. Kölner Demenzwochen trotz der aktuellen Situation dank des Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz stattfinden können. Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen stehen in diesen Zeiten vor besonderen Herausforderungen, umso wichtiger ist es, ihnen eine Plattform zum Austausch und für Informationen zu bieten

sagt Dr. Harald Rau, Beigeordneter für Soziales, Umwelt, Gesundheit und Wohnen der Stadt Köln.

Änne Türke vom Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz betont:

Es ist wichtig, Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen besonders jetzt nicht allein zu lassen. Vor allem jetzt muss die Rolle von pflegenden Angehörigen von Menschen mit Demenz wieder präsent sein, um die Wichtigkeit herauszustellen, denn Angehörige übernehmen meistens den größten Teil der Betreuung und Pflege.

Die Auftaktveranstaltung am Freitag, 18. September 2020, von 10 bis 12 Uhr, wird live im Internet übertragen unter https://alter-pflege-demenz-nrw.de/livestream. Die Teilnahme ist kostenlos. Es ist keine Registrierung notwendig. Benötigt werden ein Laptop, PC, Tablet oder Smartphone mit Lautsprecher und eine Internetverbindung.

Die Kölner Demenzwochen 2020 im Livestream

Weitere Informationen

(Text : Stadt Köln – Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/Sabine Wotzlaw)