Kerstin Kopp

Kölns erster Frauenimkerkurs – Saison 2019
Direkteinstieg in die ökologische Bienenhaltung

Der Frauenanteil in der Imkerei wächst stetig. Was früher als piefiges Altherrenhobby galt, erfreut sich seit einigen Jahren zunehmenden Interesse, vor allem bei Frauen und jüngeren Leuten.

„Die Grundlage jeder Bienenhaltung sollte eine solide und umfassende Ausbildung sein“, so Kerstin Kopp von der Imkerei Rheinblüte. „Dabei geht es uns nicht um einen maximalen Honigertrag, sondern um eine bienengerechte Haltung und Arbeitsweise“, erklärt die Kölnerin.  In Kleingruppen von maximal 6 Neuimkerinnen begleiten wir die Bienen durch das Jahr, verfolgen bei fast wöchentlichen Terminen ihre Entwicklung, erkennen mögliche Probleme und reagieren entsprechend auf sie. Wir arbeiten ausschließlich im Naturwabenbau, vermehren über den
Schwarmtrieb, betreiben eine ökologische und möglichst bienenverträgliche Varroabekämpfung und ernten in moderatem Maße Honig

Wir starten Ende März/Anfang April. Nach dem Kurs werden die Imkerinnen in der Lage sein, eine eigene kleine Hobbyimkerei zu führen, mit allem was dazu gehört.

Imkerin Kerstin Kopp / Foto: Hektarnektar
Alle Infos unter
www.rheinbluete.de І info@rheinbluete.de І www.facebook.com/rheinbluete