Kostenloses Fahrradtraining für Kölner*innen ab 65 Jahre

Viele Senior*innen würden gerne wieder richtig Fahrrad fahren, fühlen sich auf diesem Verkehrsmittel aber ein wenig unsicher. Ein Fahrradtraining bei der Stadt Köln könnte hier weiterhelfen. Im Rahmen ihrer Verkehrssicherheitsarbeit bietet die Stadt zwei Gruppen von je 15 Personen die Möglichkeit, noch ein bisschen sicherer beim Fahrradfahren zu werden.

Im Mai 2022 haben interessierte Damen und Herren ab 65 Jahren wieder die Gelegenheit, an einwöchigen kostenlosen Fahrradtrainings teilzunehmen. Die erste Trainingswoche geht von Montag, 2. Mai, bis Freitag, 6. Mai 2022, und die zweite Trainingswoche von Montag, 9. Mai, bis Freitag, 13. Mai 2022. Die Trainings finden täglich von 15 bis 17 Uhr in der Jugendverkehrsschule Köln-Nippes (Neusser Str. 164, gegenüber der „Shell“-Tankstelle, 50733 Köln) statt.

Beide Kurse werden unter der Anleitung einer zertifizierten Radfahr-Lehrerin durchgeführt. Die teilnehmenden Senior*innen erhalten während des einwöchigen Kurses ein umfassendes und mit viel Spaß an der Sache vermitteltes Trainingsprogramm. Nach Möglichkeit soll ein eigenes Fahrrad mitgebracht werden.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern entstehen für die Kursteilnahme keinerlei Kosten! Achtung: Es handelt sich nicht um ein Anfänger-Training, sondern um einen Auffrischungskurs!

Teilnehmen kann nur, wer geimpft oder genesen ist. Interessierte Senior*innen melden sich bitte zur verbindlichen Anmeldung für das einwöchige Training bei Sabine Bongenberg oder Michaela Neumann, Stadt Köln, Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung. Eine Anmeldung ist per Telefon (0221 / 221-27816 und 0221 / 221-27182) oder per Mail an sabine.bongenberg@stadt-koeln.de oder michaela.neumann@stadt-koeln.de möglich. Sollten für eine Gruppe mehr als 15 Anmeldungen eingehen, entscheidet das Datum der Anmeldung. Die Stadt Köln behält sich die kurzfristige Absage vor, sollten die Infektionszahlen keine Gruppenveranstaltungen zulassen.

(Text: PI/ Stadt Köln/ Robert Baumanns)