Krippche luure im „Hillige Kölle“

Krippche luure im „Hillige Kölle“

Es ist schon seit vielen Jahren eine schöne weihnachtliche Tradition: Der Kölner-Krippenweg. Seit 1996 bringt dieser Krippenkunst und Weihnachtskultur auf ganz besondere Weise in unsere lebhafte Stadt. In Zusammenarbeit mit Kirchen, Kulturinstituten und vielen teilnehmenden Geschäften zeigt der Krippenweg Weihnachtsdarstellungen aus der ganzen Welt und erinnert damit an die frohe Botschaft des Evangeliums. Der Friedensappell des Weihnachtsfestes, ist wichtiger als je zuvor und wird in diesem Jahr in 120 Krippen aus verschiedenen Kulturen, Materialien und Darstellungen zu sehen sein. Zu allen Krippen gibt es dann noch etwas zu erzählen. So ist beim Südstadtkrippenweg eine Krippe aus Treibholz, eine andere mit Superhelden bestückt und in einer weiteren ist heilige Familie auf dem Titicaca-See in einem Schilfrohrboot unterwegs. Ein Blick auf www.koelner-krippenweg.de lohnt sich demnach für jeden, der in dieser Richtung bis zum 6. Januar unterwegs sein möchte. Ein umfangreiches Begleitheft und hochprofessionelle Krippenführungen findet man dort übrigens auch.