Das sehr gefragte Förderprogramm für Lastenräder der Stadt Köln wird fortgesetzt. Insgesamt stehen für die aktuelle Runde 500.000 Euro zur Verfügung. Die Stadt fördert den Kauf neuer elektrischer und muskelbetriebener Lastenräder mit 45 Prozent der Anschaffungskosten, maximal 2.500 Euro je Rad. Bei Gespannen aus Lastenrad plus Anhänger beträgt die maximale Fördersumme 3.000 Euro. Bis zum 18. Mai können sich diese Gruppen bewerben: 

– Kleinunternehmen mit bis zu neun Mitarbeitenden sowie Selbstständige und Freiberufler

    mit Firmensitz in Köln,
– Vereine und Verbände sowie Einrichtungen in freier Trägerschaft mit Sitz in Köln
– Hausgemeinschaften aus drei Haushalten und mehr mit Erstwohnsitz in Köln

Anträge können online oder per Post gestellt werden. Mehr Infos unter https://www.stadt-koeln.de/lastenrad (kgs)