Lebendiger Adventskalender in Zollstock, Bayenthal, Marienburg….

In diesem Jahr öffnet der begehbare ökumenische Adventskalender wieder zahlreiche bunte Fenster.

Vom 1. bis zum 23.12.2022 gestalten Menschen abends um 18.00 Uhr eines der Adventsfenster, vielen Dank dafür.

Alle sind herzlich eingeladen eine Stunde mit Freunden und Nachbarn bei adventlicher Stimmung zu verbringen.

Do
1.12.
Café Veedelsgeist, Ecke Hürther Str./Zollstockgürtel
Fr
2.12.
Familie Fränken + Familie Mainz, Koblenzer Str. 72a
Sa
3.12.
Matthiastreff, Kirche St. Matthias, Mathiaskirchplatz
So
4.12.
Ökumenischer Adventsgottesdienst – bitte informieren Sie sich über die Internetseite von St. Pius
Mo
5.12.
Kita St. Maria Königin, Goethestr. 84
Di
6.12.
Familie Nikodem + Günther Schmitt, Rondorfer Str. 48
Mi
7.12.
Erzbischöfl. Irmgardis-Gymnasium, Schillerstr. 98-102
Do
8.12.
Familie Heidorn, Unter den Ulmen 108
Fr
9.12.
Familie Klein-Kunz, Annastr. 57
Sa
10.12.
Familie Koesfeld-Faneslow, Hölderlinstr. 34
So
11.12.
Weihnachtskonzert d. Bürgerstiftung, Kirche St. Maria Königin BEGINN:17:00 UHR
Mo
12.12.
Abendlob, Kirche St. Maria Königin BEGINN 19:00 UHR
Di
13.12.
Familie Bender, Markusplatz 19
Mi
14.12.
Familie Schlenger, Goltsteinstr. 132
Do
15.12.
Familie Huetwohl, Leyboldstr. 11
Fr
16.12.
Familie Ehle, Goethestr. 11
Sa
17.12.
Ministranten, Rosa Haus, Mathiaskirchplatz
So
18.12.
Familie von Möller, Goethestr. 57
Mo
19.12.
Chor Saitenwind, Evensong, Kirche St. Maria Königin BEGINN 19:00 UHR
Di
20.12.
Familie Haßler-Lockemann, Samariterstr. 3
Mi
21.12.
Familie von Proff, Mehlemer Str. 18
Do
22.12.
Familie Schwering, Bernhardstr. 11
Fr
23.12.
Familie Robels, Rondorfer Str. 26

Bitte beachten Sie in diesem Jahr:
Das Adventsfenster am 11.12 der Bürgerstiftung St. Matthias und St. Maria Königin beginnt schon um 17:00 Uhr mit dem Weihnachtskonzert der Stiftung, die Adventsfenster am 12.12 und 19.12 beginnen erst um 19:00 Uhr, das 19. Adventsfenster des Chors „Saitenwind“ beginnt mit dem Evensong des Chors, das 12. Adventsfenster mit dem Abendlob.

(Text: Sonja Nikodem und Daniela Mainz)