Blue:notes

Live Jazz im Kölner Süden

 

Trio Cafe Acustico

 

  1. April 2019 | 20:00 Uhr | 15 €

 

bistro verde in der alten Schmiede

Maternusstraße 6 | 50996 Köln | 0221 93550417

 

Mariano Galussio – Gitarre, Gesang 

Marco Pascarelli – Bratsche    

Claudia Ponz-Lövenich – Cello

 

„Eine Reise durch Lateinamerika“

 

Die drei Musiker Mariano Galussio, Marco Pascarelli und Claudia Ponz-Lövenich nehmen ihr Publikum mit auf eine musikalische Reise durch Lateinamerika.

Kopf des Trios ist der argentinische Gitarrist, Sänger und Komponist Mariano Galussio. Er studierte in Buenos Aires Gitarre, Komposition, Orchester- und Chorleitung und legte 2008 in Köln sein Konzertexamen ab. Für sein Trio arrangiert und interprtiert er nicht nur Tangos und Milongas von Piazzolla bis Gardel, sondern bringt auch eigene Lieder auf die Bühne und widmet sich ebenso bekannten und weniger bekannten Songs aus der lateinamerikanischen Popularmusik.

Gemeinsam bringt das Trio Cafe Acustico so seinem Publikum die Vielfalt der lateinamerikanischen Musik näher. Gewinnen Sie einen Höreindruck vom Repertoire von ‚Cafe Acustico‘ auf ihrer Homepage www.cafeacustico.de und freuen Sie sich auf eine unterhaltsame und abwechslungsreiche musikalische Reise von Argentinien bis Mexiko.

Mariano Julián Galussio wurde 1973 in Buenos Aires (Argentinien) geboren.

Im Alter von acht Jahren lernte er Gitarre spielen, mit fünfzehn Jahren erhielt er den ersten musikalischen Theorie- und Harmonieunterricht. Später studierte er an der Fakultät für Kunst- und Musikwissenschaften der Katholischen Universität Argentiniens und legte dort 1998 seine Diplomprüfungen in Komposition, Orchesterleitung und Chorleitung ab.

1999 gewann er beim Musikwettbewerb der Antorchas Stiftung im Bereich Komposition ein Stipendium zur Förderung seiner künstlerischen Arbeit, 2000 erhielt er als Wettbewerbs-Preisträger ein Stipendium der Stiftung Fondo Nacional de las Artes.

Von 2001 bis 2008 war er Student in der Kompositionsklasse von Prof. Krzysztof Meyer an der Hochschule für Musik in Köln.

2004 erhielt er das Diplom in Komposition, 2006 machte er das Konzertexamen an der Musikhochschule Köln.

 

Foto: Mario Galussio