Maisingen in Immendorf

150-jähriges Bestehen der alten Dorfschule, die jetzt der Raum für Bürger und Vereine ist, wurde mit dem Maiansingen des Männerquartett „Frohsinn“ und dem hissen der neuen Ortsfahne gefeiert und es schien, als sei das ganze Dorf gekommen. Viele fleissige Hände waren aktiv und der Zuspruch ganz enorm. Neben des Gesangsverein wurde auch die Chronik über die Schule erzählt. Die Nachmittagsbetreuung der ortsansässigen Grundschule begeisterte mit einer Tanz- Aufführung die begeisterten Gäste und bekamen dafür großen Beifall. Der Organisator Mario Fontana, von Frohsinn, war sichtbar erfreut, als das alte Gebäude samt Schulhof immer voller wurde. Der Erlös des Tages ging übrigens zur Hälfte an den Förderverein der Grundschule und demnach war vom kleinsten Kind bis zur ältesten Oma jede Generation vertreten.