Mitgliederversammlung der Bürgervereinigung Rodenkirchen e.V. Zu Gast: Verkehrsdezernentin Andrea Blome

Mitgliederversammlung der Bürgervereinigung Rodenkirchen e.V. am 8. November 2017 – Verkehrsdezernentin Andrea Blome zu Gast

Beatrix Polgar-Stüwe Pressestelle der Bürgervereinigung berichtet:

Die Bürgervereinigung Rodenkirchen e.V. lädt zu ihrer Mitgliederversammlung am Mittwoch, 8. November 2017 um 19 Uhr ein. Sie findet statt im Restaurant des Kölner Rudervereins von 1877, Barbarastr. 47-49, 50996 Köln. Von 19 bis 20 Uhr berichtet der Vorstand über die geleistete Arbeit. Er bietet einen Ausblick über aktuelle Themen und Positionen, die Rodenkirchen und den Kölner Süden beschäftigen, sowie Informationen über geplante Veranstaltungen. Des Weiteren stehen in der Vorstandsarbeit Wahlen bzw. Umbesetzungen an.

Der Koch des Restaurants, Achim Feige, bietet für die Gäste eine Auswahl von Speisen. Die Bürgervereinigung empfiehlt, schon um 18 Uhr zu kommen, um in Ruhe das Essen bestellen zu können. Eine Tischreservierung unter Telefon 0221/39 29 60 wird empfohlen.

Ab 20 Uhr ist die Beigeordnete der Stadt Köln, Andrea Blome, zuständig für das Dezernat VIII – Mobilität und Verkehrsinfrastruktur der Stadt Köln, unser Gast. Sie wird einen Ausblick auf die Vorhaben der Verkehrsinfrastruktur einschließlich des Öffentlichen Nahverkehrs im Kölner Süden werfen. Nur ein Beispiel: Wann werden die Neubaugebiete im Sürther Feld durch einen Pendelbus erschlossen?

Auch interessierte Nicht-Mitglieder, die sich über die Arbeit der Bürgervereinigung Rodenkirchen informieren möchten, sind herzlich bei diesem Abend willkommen.

Um Anmeldung wird gebeten per Mail an buergervereinigung@rodenkirchen.de

Die Bürgervereinigung Rodenkirchen e.V. versteht sich seit 1964 als Lobby für den Kölner Süden. Zu den traditionellen Schwerpunkten ihrer Arbeit zählen die Kultur- und Kommunalpolitik. Derzeit engagieren sich 540 aktive Mitglieder.

Weitere Informationen auf www.buergervereinigung-rodenkirchen.de