Mitmach-Aktion der Philippus-Gemeinde – Der Kirchplatz soll zur EM bunter werden

Fahnen oder Wimpel, selbstgemalte Bilder, bunte Steine oder auch alte Trikots– mit bunten Accessoires soll der Platz vor der Philippuskirche (Ev. Philippus-Kirchengemeinde Köln · Albert-Schweitzer-Str. 3–5 · 50968 Köln) zur Europameisterschaft herausgeputzt werden. Und jeder kann dabei mithelfen.

In der Zeit vom 11. Juni bis 11 Juli hängt eine Leine auf dem Vorplatz, an die der Schmuck gehängt werden kann. Bemalte Steine können darunter abgelegt werden. Wichtig ist nur, dass alles, was aus Papier oder Pappe ist, wetterfest verpackt wird. Denn:  Der EM-Schmuck wird ja  einige Zeit im Freien hängen.

So bunt wie die Gemeinde selbst

„Unsere Philippus-Gemeinde ist vielfältig und bunt. Genauso wie das Veedel und die EM. Daher freuen wir uns, wenn der Kirchvorplatz schön bunt geschmückt wird!“, sagt Pfarrer Klaus Eberhard zu der Aktion.

Wer seinen Schmuck nach der EM zurückhaben möchte, muss ihn bitte zwischen dem 11. und 13.Juli wieder abholen.