Manfred Giesen berichtet am 26. Juni in Facebook:

Politik-Prominenz auf der Bürger-Information von „für sürth“: Tatsächlich ein spannender und aus Sicht des Kölner Südens sehr erfolgreicher, vielleicht sogar sensationeller Abend. Die deutliche Mehrheit der Ratsfraktionen (CDU, Grüne, FDP, Linke) erklärte verbindlich, dass die immer noch gültige Beschlusslage aus 2012 zum Ausbau des Godorfer Hafens zu einem Container-Terminal – damals von SPD / CDU getroffen – im Verlaufe diesen Jahres vom Kölner Rat zurückgenommen wird. Das NSG „Sürther Aue“ ist damit endgültig gerettet, ein Erfolg des jahrzehntelangen Kampfes vom Bürgerverein „für sürth“, der AG „Hafen“ und letztlich aller Sürther Bürger! Vielen Dank allen Unterstützern – es hat sich gelohnt!

Auf dem Foto (von D. Maretzky): Herr Christian Joisten (Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion, Herr Lorenz Deutsch (Landtagsabgeordneter der FDP, Herr Bernd Petelkau (Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion), Herr Jörg Frank (Wirtschaftsexperte der Grünen-Ratsfraktion)