Neues Löschfahrzeug für die Löschgruppe Rodenkirchen

Vor 2,5 Jahren quittierte das zweite Löschgruppenfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Köln-Rodenkirchen seinen Dienst. 

Dieses wurde nach 28 Jahren aufgrund von altersbedingten Mängeln ausgemustert. 

Nun wurde ein neues Fahrzeug in Dienst genommen. Hierbei handelt es sich um ein LF20-KatS der neusten Generation.

Ein Reservefahrzeug der Löschgruppe Dellbrück, welches während der zwei Jahre zur Überbrückung in Rodenkirchen stationiert war, verlässt im Gegenzug nun die Wache. Ein großer Dank gilt der Löschgruppe Dellbrück, die in dieser Zeit ohne das Fahrzeug auskommen musste.

Die Bezeichnung KatS steht für Katastrophenschutz und beschreibt das Einsatzgebiet, für welches dieses Fahrzeug speziell gewappnet ist. 

So besitzt das neue Löschgruppenfahrzeug, kurz LF, eine hohe Pumpenleistung von 2000 Litern pro Minute und kann dank Allradantrieb und einem hohen Fahrwerk auch im Gelände bewegt werden.

Im Vergleich zum bisherigen LF-RD 1 weist dieses durch 9 anstatt bisher 6 Sitzplätze und einer viel umfangreicheren Beladung einen erheblichen einsatztaktischen Mehrwert auf. 

Eine deutlich leistungsstärkere Pumpe, sowie ein Wassertankvolumen von 1000 Litern sind nur zwei der etlichen Verbesserungen. 

Die Freiwillige Feuerwehr Köln-Rodenkirchen läd daher am Samstag, den 27.10., interessierte Bürgerinnen und Bürger zur Fahrzeugweihe ein. 

Diese wird um 16 Uhr auf der Feuerwache in der Schillingsrotter Straße 36 in Rodenkirchen stattfinden.

(Text und Foto :EB Yannick Pilous)