Noch eine richtige Weihnachtsfeier feierte die DIVHA Köln

In Zollstock ist der Selbsthilfeverein für Menschen mit und ohne chronische Erkrankungen nicht unbekannt und das zeigte auch die Weihnachtsfeier. Bis auf den letzten Platz war das Haus Schäffer besetzt und unzählige Weihnachtsgeschenke waren die Deko des Abends. 

Es war ein unglaubliches Fest, denn Jung und Alt saßen eng und gut gelaunt beieinander und freuten sich auf das, was kommt. Damen mit Weihnachtsmützen, Herren im KEC-Weihnachtspullover und zwei Gäste kamen sogar im weihnachtlichen Partnerlook, das zeigte, jeder kommt gerne und man bereitet sich sogar auf den Abend vor. So war die Stimmung wirklich ausgelassen fröhlich und als der musikalische Liveauftritt sich von der besten Seite zeigte, merkte man sehr schnell, dass man in einem urig kölschen Veedel war. 

Es wurde gesungen und geschunkelt und sogar ein wenig getanzt. Bei der Los-Tombola wurde es dann wieder ganz still, denn alle wollten eins der schön verpackten Geschenke erhalten. Vom Weihnachtszirkus bis zur Besichtigung des WDR, vom Warengutschein zahlreicher Zollstocker Geschäfte bis zum hochwertigen Küchengerät war alles dabei. Leckere Weine, wunderbare Dekoartikel und wirklich ausgefallene Wundertüten brachten so manches freudige Lächeln zum Vorschein. Alle Gäste waren sich am Ende des Abends einig, die Divah ist wirklich ein ganz besonderer Verein. Denn hier ist jeder willkommen, egal welche Erkrankung, Behinderung oder sexuelle Orientierung Du hast, Hauptsache ist das Herz ist gut und gut war auch dieser tolle Adventsabend. Möchtest Du mehr über den außergewöhnlichen Verein wissen siehe https://www.divha-koeln.de/