Neue Turnier-Plattform für den Breitensport

Der Marienburger Sport-Club (MSC) in Köln-Rodenkirchen bietet traditionell die Plattform für die Offenen Kölner Rollstuhltennis-Meisterschaften, die in diesem Jahr zum 9. Mal stattfinden. Das große Breitensport- Turnier ist erstmals Bestandteil der neuen Rollstuhltennis-Turnierserie, die die Gold-Kraemer-Stiftung zusammen mit dem Deutschen Tennis Bund in 2020 ins Leben gerufen hat.
Die Serie soll die Turnierszene im deutschen Rollstuhltennis-Breitensport stärken, die Anzahl an Turniermöglichkeiten steigern und mehr Spielerinnen und Spieler zur Teilnahme motivieren. Anhand der Ergebnisse wird eine Rangliste geführt, mittels derer sich alle Teilnehmenden national vergleichen können. Gefördert wird das Projekt von Aktion Mensch und unterstützt von der Firma OttoBock.
An diesem Wochenende, 05. – 06. September 2020, auf dem Tennisgelände des MSC,
Schillingsrotter Straße 99, 50996 Köln, werden 24 Spielerinnen und Spieler – darunter auch sechs SportlerInnen unter 16 Jahren, am Turnier teilnehmen und wetteifern um den/die Sieger *innen im Nachwuchs-, Damen- und Herren-Einzel sowie –Doppel.
Die Turnier-Zeiten:
Samstag, 10:00 – 18:00 Uhr
Sonntag, 09:00 bis 16:00 Uhr
Die Finalspiele und die Siegerehrungen finden statt am Sonntag zwischen 13:00 und 16:00 Uhr.