Warning: Undefined array key "av_blog" in /homepages/8/d699059960/htdocs/Stadtteilliebe/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/widget/package.module.widget.php on line 341

Warning: Undefined array key "before_widget" in /homepages/8/d699059960/htdocs/Stadtteilliebe/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/widget/package.module.widget.php on line 344

Warning: Undefined array key "av_pages" in /homepages/8/d699059960/htdocs/Stadtteilliebe/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/widget/package.module.widget.php on line 341

Warning: Undefined array key "before_widget" in /homepages/8/d699059960/htdocs/Stadtteilliebe/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/widget/package.module.widget.php on line 344

Warning: Undefined array key "av_footer_3" in /homepages/8/d699059960/htdocs/Stadtteilliebe/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/widget/package.module.widget.php on line 341

Warning: Undefined array key "before_widget" in /homepages/8/d699059960/htdocs/Stadtteilliebe/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/widget/package.module.widget.php on line 344
Ordensapell bei den löstigen Öhs – koelner-stadtteilliebe

Ordensapell bei den löstigen Öhs

Schon von draußen hört man ein herzliches Lachen und spinkst man durch die Gardinen des Pfarrheim von Immendorf, sieht man bis auf den letzten Platz sind alle Plätze besetzt. Herzlich geht es in diesem Männerkreis zu, denn bis auf drei Frauen, ist alles in Herrenhand. Die drei Damen sind Ela und Helga im Service sowie Elli Wijman an der Kamera. Auch gibt es heute ausnahmsweise zwei Gäste vom Karnevalsverband Rhein-Erft 1957 e.V., denn große Ehrungen stehen an. Hans-Willi Fahnenbruck erhält den Verbandsorden in Gold mit Diamanten für seine langjährige Zugehörigkeit und sein außergewöhnliches Engagement. Er ist einer der großen Unterstützer des Vereins und in seiner Dankesrede wurde das auf sehr lustig Art und Weise dargelegt. In r Rede ging es darum, dass man bei den Öhs was werden kann und das schneller als man denkt und länger als man eigentlich wollte. Er hatte so manchen Lacher auf seiner Seite und selten gab es eine so lustige Ordensverleihung wie bei den Öhs. So war es auch sehr amüsant wie Herrmann Schmitz, genannt der Napoleon vom Verband der Karnevalisten, die Auszeichnungsübergabe an seine Begleitung Angelika Nürnberg übergab. Denn optisch war es sofort zu sehen, dass es für ihn unmöglich war, dem großen Stefan Widdig die Verdienstmedaille in Bronze anzustecken. Die zukünftige Jungfrau Ziya Arpaci bekam diese Auszeichnung auch und war zum Glück auf Augenhöhe mit däm „Napoleon“. Überhaupt war es eine sehr lustige Veranstaltung mit vielen großen Ehrungen und sehr hohen Auszeichnungen. So gab es auch vom BDK (Bund deutsche Karnevalisten) Ehrungen, denn bei den Öhs gibt es Mitglieder, die schon über 40 Jahre dabei sind. Bernhard Bünte bekam demnach den Orden in Gold mit Diamanten vom BDK. Joachim Buchmüller und Hubert Lescher waren ebenfalls mit Gold dabei. Die Ehrenrunde der Öhs, über 20 Jahre inaktiv und jetzt aktives Mitglied, ging an Marco Meyer. Auch zwei jungen Männer wurde für ihr 10.-Jähriges geehrt und somit waren alle Generationen vertreten und hatten Spaß und Freude. Das sah man auch als sich das Dreigestirn erhebt, was in der kommenden Session zum 60 Jubiläum aus den Öhs kommt. Die zukünftige Jungfrau Zirconia (Ziya Arpaci), der zukünftige Prinz Marc (Müller) und baldige Bauer Stefan (Widdig) in Begleitung ihrer Adjutanten, sind ein unglaublich gutes, junges und dynamisches Team. Jeder weiß den anderen auf die Schüppe zu nehmen, ohne die Grenzen zu überschreiten. So wurde das Turnschuh-Dreigestirn auch sofort mit dem neuen Orden der Gesellschaft ausgestattet. Alle sechs sind nämlich echte Würdenträger und freuen sich auf die Zeit, die vor ihnen liegt. So war auch ihre Ansprache mit viel Vorfreude behaftet und mit einer gewissen Spannung, was nächste Woche auf ihrer Pripro geschieht. Was man ihnen anmerkte, sie könnten schon jetzt die Welt umarmen. Beim anschließenden Grünkohlessen wurde alles nochmals genauestens besprochen. Ist es auch das zehnte Dreigestirn, was die Öhs stellen, ist die Spannung genauso, wie bei allen anderen zuvor. Eine ganze Herrenmannschaft wird wie eine weiß grüne Wand hinter ihrem Dreigestirn stehen und so manche schöne Feier mit ihnen gestalten, das steht jetzt schon fest und dafür sind die Öhs bekannt.


Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter: