Premiere und Abschied

Hartmut Priess macht Schluss. Zu einem sensationellen Abschiedskonzert traten die Bläck Fööss in der völlig ausverkauften Aula des Gymnasiums Rodenkirchen auf, nachdem Linus das Publikum bereits in beste Stimmung gebracht hatte.

Rodenkirchen feierte in Veedel: sang, schunkelte und eine ganz außergewöhnliche und vertraute Stimmung unter Klein und Groß, war zu erleben.

Vor Beginn des Konzertes gab es allerdings eine Premiere. Bezirksbürgermeister Mike Homann stellte das neue, rote Buch des Stadtbezirks vor, in dem sich verdiente Rodenkirchner verewigen werden. Hartmut Priess war der Erste, der sich in diesem Buch eintragen durfte und war sichtbar erfreut. Unter großen Beifall unterzeichnet er die erste Seite.

Anschließend rockten die Fööss die Aula und keiner der Gäste konnte unbewegt bleiben. In unserem Veedel, Rut und Wiess sowie der Stammbaum waren bis in den Aussenbereich zu hören. Bis in den späten Abend lag sich das Publikum in den Armen und feierten ihre Fööss. Selbst der Schulchor in ihren rot/weißen Ringelhemden, die zuvor bereits in großer Besetzung auf der Bühne standen, verließen ihren Platz vor der Bühne nicht mehr. Fazit des Abends „Wat och passeet dat Eine es doch klor et Schönste, wat m’r han schon all die lange Johr es unser Veedel un die Bläck Fööss.“