Gründer der „Offene Jazzhaus-Schule“ für 40 Jahre Engagement geehrt

1980 hat Rainer Linke in Köln die „Offene Jazzhaus-Schule“ gegründet und sie bis 2020 geleitet. 40 Jahre Engagement in der Vermittlung von Musik und im Zusammenbringen von Menschen vieler Nationalitäten und Kulturkreise. Dieses Engagement hat Oberbürgermeisterin Henriette Reker mit einem Empfang im Hansasaal des Historischen Rathauses gewürdigt. Hierbei hat sich Linke ins Gästebuch der Stadt Köln eingetragen.

13_FOTO_Gaestebuch_OB_Reker_RainerLinke
© Stadt Köln Gästebuch OB Reker und Rainer Linke

 Ich bin sehr froh, mit der Offenen Jazzhaus-Schule einen so kompetenten Partner im Bereich der kulturellen Bildung zu haben, sagte Oberbürgermeisterin Henriette Reker in ihrer Würdigung.

Sie stärken mit Ihren Angeboten das Selbstbewusstsein der jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer und fördern ihre Persönlichkeitsentwicklung. Und Sie bringen Menschen aus verschiedenen Nationen und mit verschiedenen Religions- und Glaubensrichtungen zusammen. Das stärkt den Zusammenhalt! Sie haben Musik vor allem in das Leben von vielen Kindern und Jugendlichen gebracht. Sie können stolz auf die vergangenen Jahre zurückschauen und zuversichtlich in die Zukunft blicken! Rainer Linke dankte der Oberbürgermeisterin für den Empfang und erwiderte:

Ich empfinde große Zufriedenheit darüber, dass die Offene Jazzhaus-Schule 40 Jahre lang ohne direkte Vorbilder kontinuierlich wachsen konnte. Im Laufe der Jahre wurde es zehntausenden Menschen ermöglicht, selbstbestimmt und kreativ ihre Musik zu gestalten und sie öffentlich zu präsentieren. All dies erfüllt mich mit großer Zufriedenheit.

Rainer Linke wurde am 31. Juli 1950 in Athenstedt (heute Halberstadt) geboren. Mit 14 Jahren begann er, Klavier und Bass zu spielen, 1970 bis 1974 studierte er an der Hochschule für Musik in Köln Schulmusik und Kontrabass, seit 1979 lehrt er dort auch als Dozent. 1974 gründete Linke mit Markus Stockhausen die Jazzrock-Gruppe „Key“ und spielte in der Folge mit vielen namhaften Künstlern in vielen Formationen.