Restaurant Corona bedingt geschlossen und doch zum Geheimtipp geworden

Gibt es im Kölner Süden eine Flüsterpost, dann ist diese auf jeden Fall aktiv, für das Il Valentino in Rondorf. Schnell hat sich nämlich herum gesprochen, dass Antonino Bonetta auch für seine Gäste zu Hause kocht, und so hat er sich im Kölner Süden schnell einen guten Namen gemacht. Seine Trattoria ist bekannt für hausgemachte Pastagerichte und knusprige Pizza direkt aus dem Steinofen, denn das ist zu Coronazeiten sein to go Geschäft. Im Restaurant nebenan heißt es weiter gehobene genussvolle Klasse der italienischen Küche. Alles, was hier auf den Teller kommt, basiert auf Qualität und sprüht geradezu vor Finesse und eigenen Geschmackskreationen. Hier isst das Auge mit. Fisch und Meeresfrüchten sowie Fleisch werden fokussiert. Carpaccio vom Edelfisch, im Hauptgang rosa gebratenes Filet auf Gemüsebett und zur Nachspeise eine Variation an Creme zu Himbeere, dieses modern-kreativ präsentiert ist Antonios Leidenschaft. Dazu eine entsprechende Weinbegleitung, die in seinem Restaurant immer zu einem Highlight gehört, denn auch die Weine sind ausgewählt und von höchster Qualität. Innovativ und dabei sympathisch-frech ist seine italienische Handschrift und zeigt einen Mix aus traditioneller und moderner Küche. Natürlich freut er sich darauf, das Ganze auch bald wieder vor Ort zu bieten, denn sein Lokal ist zu Coronazeiten komplett erneuert worden. Service, Produkte und das Ambiente sorgen bei ihm für ein Wohlfühlen auf höchstem Niveau – und das stilsicher auf Abstand www.il-valentino.com