Rheinland Raffinerie informiert:

Hinter der Rheinland Raffinerie liegt ein arbeitsreiches Quartal. Im Mittelpunkt standen dabei die turnusgemäßen Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten im Werk Köln-Godorf. Über mehrere Wochen waren täglich mehr 1000 zusätzliche Spezialisten im Werk, um diesen sogenannten Stillstand durchzuführen. In Wesseling haben wir währenddessen bei der oberirischen Verlegung von Rohrleiten zwischen dem Werk und dem benachbarten Tankfeld sichtbare Fortschritte gemacht. Zudem konnten wir bereits rund 100 Bäume vor Ort anpflanzen, weitere werden folgen. Um die Trasse Ende des Jahres planmäßig in Betrieb nehmen zu können, sind in den kommenden Wochen eine Reihe von Beeinträchtigungen des öffentlichen Verkehrsraums notwendig. Für die damit verbundenen Beeinträchtigungen bitten wir Sie um Verständnis.

Um Verständnis bitten wir Sie auch – insbesondere unsere Nachbarschaft in Wesseling und Niederkassel – für die mehrtägige und deutlich wahrnehmbare Fackeltätigkeit dieser Tage im Werk Wesseling. Infolge eines heftigen Gewitters vor drei Wochen war es zu außergewöhnlichen Schwankungen der Spannungen in den Stromleitungen gekommen, mit denen das Werk mit dem öffentlichen Netz verbunden ist. Infolgedessen sprangen unsere Sicherheitseinrichtungen an, so dass wir eine Reihe von Anlagen außer Betrieb nehmen mussten. Dies war ebenso mit Fackeltätigkeit verbunden wie auch die anschließende Wiederinbetriebnahme der Anlagen.

Neu bei uns im Rheinland ist Frans Dumoulin. Er folgt dem bisherigen Raffineriedirektor Dr. Thomas Zengerly, der als Vorsitzender der Shell Deutschland Oil GmbH nach Hamburg wechselt. Frans Dumoulin ist Niederländer und war zuletzt Produktionsleiter in der Shell Raffinerie in Pernis bei Rotterdam, der größten Raffinerie Europas. Der Dialog mit der Nachbarschaft ist Frans Dumoulin wichtig, und wir würden uns freuen, wenn auch Sie bei Gelegenheit das Gespräch mit ihm suchen.

Wir freuen uns auf den weiteren Dialog mit Ihnen. Möglicherweise auch im persönlichen Gespräch? Denn beim Stadtfest in Wesseling am 1. Juli sowie bei den Sommertagen Rodenkirchen (am 8. Juli) ist auch die Rheinland Raffinerie mit einem Stand vertreten und lädt Kinder zu einer Malaktion ein. Dort freuen wir uns auf den großen und vor allem kleinen Besuch!