Rodenkirchener Tennis-Club e.V. – Neubeginn in Immendorf

Wolfgang Neervoort informiert:

Als am 30.09 des vergangenen Jahres die fast 50-jährige Geschichte des RTC e.V. auf  der Tennisanlage am Fuchskaulenweg in Rodenkirchen vom Eigentümer der Anlage abrupt beendet wurde, hatte der RTC-Vorstand schon Vorsorge getroffen; das Tennis-Centrum in Immendorf sollte die neue Spielstätte für den Club werden.Und genau das haben der Inhaber der dortigen Tennisanlage und der RTC jetzt realisiert: Immendorf ist die neue Heimat des traditionsreichen Rodenkirchener Tennis-Clubs. Sieben Tennisplätze in der Außenanlage und weitere fünf Plätze in der angeschlossenen Halle stehen den sehr aktiven Spielern des RTC zur Verfügung. „Wir sind froh und glücklich, dass wir nach dem Aus in Rodenkirchen unseren geliebten Sport auf dieser großzügigen und sehr gepflegten Tennisanlage weiter ausüben können“, zeigt sich Wolfgang Neervoort, Präsident des RTC e.V., erleichtert, „Fam. Krattenmacher und wir haben sehr schnell gemerkt, dass wir prima harmonieren, und so waren wir uns auch ganz schnell einig. Der RTC kann seinen Spielern und Mannschaften, die fast alle in der Verbandsliga, zwei sogar in der Oberliga spielen, beste Bedingungen bieten; und die Atmosphäre hier ist sehr fröhlich und entspannt“, so der Präsident weiter. Und er freut sich, dass der Club seine seit Jahren bekannt hervorragende Jugendarbeit fortsetzen kann. Mit den Spielerinnen und Spielern des TC Blau-Weiß Immendorf, die weiterhin auf der Anlage sind, wollen die RTCler sich ganz eng verzahnen und so eine große harmonische Gemeinschaft bilden. Das soll schon beim ersten gemeinsamen Event seinen Anfang nehmen, wenn am 28.04.2019 ab 11:00 Uhr in Immendorf die Sommersaison im Rahmen des Tages der Offenen Tür eröffnet wird; natürlich sind Gäste sehr willkommen, auch und ganz besonders die Kinder. Es gibt ein buntes Programm, bei dem vor allem das Tennisspielen nicht zu kurz kommen wird , z.B. beim Schnuppertennis für Klein und Groß, oder bei einer kostenlosen Probe-Trainingseinheit mit den Clubtrainern. Und natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt, die Gastronomie verwöhnt mit bekannt guten Speisen und gepflegten Getränken; und wenn das Wetter mitspielt, wird sogar gegrillt.