SPD Rodenkirchen: Berit Blümel kandidiert für den Landtag

SPD nominiert die Ortsvereinsvorsitzende Rodenkirchen mit 86% für den Wahlkreis 13 Köln I, der den Stadtbezirk Rodenkirchen und die Neustadt-Süd umfasst.

„Fragen, Zuhören, Diskutieren und Austauschen, Lösungen entwickeln. Das wollen wir mit den 106.000 Wahlberechtigten im Wahlkreis machen, einem Wahlkreis der Gegensätze, zwischen Meschenich und Marienburg… Ich möchte sichtbar, nahbar, erfahrbar sein, auf die Menschen zugehen, dass sie sehen, dass sie mit ihren Themen und Nöte bei uns gut aufgehoben sind, dass wir Ihr Vertrauen wert sind.“ Zitat 30.11.

Berit Blümel, 54 Jahre alt, Kapitänstochter aus Buxtehude, seit 1994 in Köln. Mit ihrem Mann und zwei Teenagern lebt sie seit 2003 in Rodenkirchen.

Sie ist Controllerin von zwei Forschungsbereichen am Fraunhofer Institut FIT. Zuvor war sie 10 Jahre Controllerin bei Ford, zuletzt Managerin, Controlling Logistik Europa, in Teilzeit & Job Sharing, wobei sie das Funktionieren des erstmals bei Ford Europa eingeführten Jobsharings bei der Verantwortung für das Controlling des gesamten Ford-Logistik Budgets beweisen konnte, 2 Jahre Controllerin bei der AXA Corporate Solutions. Weitere Tätigkeiten waren in der Andreas Hermes Akademie, Bonn Bad Godesberg und in einem IT-Systemhaus in Köln. Gleichberechtigung am Arbeitsplatz lebt sie und fördert sie. Sei es durch ein Mentoring Programm oder die Arbeit in Frauengruppen.

Auslandserfahrungen in den USA und Großbritannien vor und während des BWL-Studiums an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, sowie Arbeitserfahrung in Taiwan, Estland und Brasilien weisen sie als Kosmopolitin aus, die seit 20 Jahren im Veedel geerdet ist.

Aktiv von Anfang an in Elternvertretungen in Kindergarten und Schule, 4 Jahre in der Organisation der Kölner Tafel e.V. (und Mitglied), aktiv in der Geflüchtetenhilfe WiSü e.V. (und Mitglied), langjähriges Mitglied in Kölns drittgrößtem Sportverein, dem TV Rodenkirchen, seit 2017 im Vorstand des SPD-Ortsverein Rodenkirchen / Andre Burghardt Auf dem Klemberg 23 50999 Köln E-Mail: Andreburghardt@hotmail.de Rodenkirchen / Weiss / Hahnwald / Michaelshoven 2 Weiss / Hahnwald / Michaelshoven, seit 2018 die Vorsitzende. Durch die Pandemie ausgelöst, geht Berit Blümel als eine der Aktiven „Helfenden Hände“ der Diakonie Michaelshoven auf Hilfesuchende zu und erledigt Besorgungen.

„Erfahrungen in der Kölner Tafel Organisation und Geflüchtetenhilfe, die immer lauter werdende rechte Hetze haben es für mich notwendig gemacht, mich politisch gegen Rassismus und Antisemitismus einzusetzen und für die Menschen zu kämpfen, die unsere Unterstützung benötigen“

Ihre Themen im Wahlkreis sind unter anderem:

  • Der Bau der Gesamtschule Rondorf Nordwest, ihrem Herzensprojekt
  • Schaffung sozialen, klimaneutralen Wohnraums in Kölns am stärksten wachsenden Gebiet
  • Mobilitätswende und smarte Infrastruktur.

Ein in den Rathausneubau Rodenkirchen integriertes Bürgerzentrum mit WLAN, mit Räumen für Vereine und Veranstaltungen – eine soziale, digitale Zukunft für alle. Berit Blümels Interessen auf Landtagsebene:

  • Kostenfreie Bildung für die Kleinsten und einfacher Zugang zu Mitteln des Digitalpaktes Schule
  • Stärkung des dualen Bildungssystems – weil systemrelevant
  • Ein starkes Köln und NRW in einem starken Europa, in dem mutig investiert wird für eine soziale, klimaneutrale und wirtschaftlich nachhaltige Zukunft! Mit einer Infrastruktur für Gesundheit, Bildung, Verkehr, mit Netzen für Daten und Strom.

Ihre Stärken haben sich aus ihrem Beruf und den Erfahrungen in der ehrenamtlichen Arbeit herausgebildet. Durchsetzungsstark und geradlinig, anpackend und anpassungsfähig. Ganz besonders mag sie den direkten Kontakt mit den Menschen, beim Radeln durchs Veedel kommen viele kleine und längere Gespräche zustande. Eine, mit der man durch dick und dünn geht.

Seit 2020 ist Berit Blümel sachkundige Bürgerin im Wirtschaftsausschuss der Stadt Köln und Aufsichtsrätin in der GEW Köln AG