Spende einen Schlafsack, eine Isomatte oder Wolldecken!

Klirrende Kälte, rauer Beton, kein Dach über dem Kopf – für Obdachlose ist der Winter besonders hart. Haben wir in unserem Stadtbezirk auch nicht viele Obdachlose, sind es in der Stadt umso mehr. Die Helfer-Initiativen bitten daher auch in diesem Jahr um Unterstützung. Denn für Menschen ohne Kleiderschrank ist es jedes Jahr dasselbe Drama. Sie brauchen Schlafsäcke für Minus-Temperaturen, Isomatten und Wolldecken. Wenn auch Du helfen möchtest, wir nehmen es gerne an und geben es dorthin, wo es wirklich gebraucht wird.