Spendenaktion des Senats der KG Kapelle Jonge Titel: Eine Bank für Weiß

Spendenaktion des Senats der KG Kapelle Jonge

Anmerkungen:

Am heutige Tage übergab der Senat der KG Kapelle Jonge, unter Führung von Senatspräsident Thomas Franke, eine von der Abteilung gestiftete Sitzbank offiziell den Weißer Bürgern.

Damit konnte auf Initiative von Senator Stefano von Berg und Kioskbesitzer Paschalis Sipidias das Projekt in weniger als drei Monaten umgesetzt werden. In der Vergangenheit wurde verschiedentlich von Bürgern eine Sitzgelegenheit auf dem Dorfanger Ecke Pflasterhofweg und Weißer Hauptstraße gewünscht. Bezirksvertretung und Bürgeramt in Rodenkirchen zeigten sich von Beginn an wohlwollend in der Sache und leiteten umgehend die notwendigen Schritte ein.

In Anwesenheit von Bezirksbürgermeister Manfred Giesen, Stellv. Amtsleiterin Miriam Passmann und CDU-Fraktionsvorsitzenden Manfred Schykowski betonte Vizepräsident der KG Christian Pieck das reibungslose Ineinandergreifen von Bürgerbegehren, Politik und Verwaltung, sowie die kurzen Genehmigungswege und die schnelle Einrichtung der Bank durch die Kölner Grün Stiftung e.V.

Manfred Giesen bedankte sich beim Senat für das beherzte Engagement und würdigte darüber hinaus die zahlreichen Aktivitäten der Weißer Dorfgemeinschaft und Vereine übersJahr.

Gestiftet wurde die Bank in Gedenken an Senator Franz-Josef Brodesser, genannt „Bäumchen“, einemcharismatischen Weißer Urgestein und über 50 Jahre Mitglied der Gesellschaft. Mit viel Rührung weihte EllenBrodesser nun „seine“ Bank ein.

 

(Text: Christian Pieck/Kapelle Jonge)