Beiträge

Am Freitagnachmittag starteten wir mit 97 Personen, davon 76 Kinder, in unser Trainingswochenende nach Bergneustadt. Nach der Verabschiedung von den Eltern ging es im Bus los. Die Stimmung war von Anfang an super, so dass der Bus ziemlich schnell in einen Partybus verwandelt wurde.

Nach der Ankunft bezogen alle Ihre Zimmer und dann war es auch schon Zeit fürs Abendessen. Im Anschluss daran ging es für alle zum ersten Treffen, um die nächsten zwei Tage zu besprechen. Auf dem Programm standen viele Trainingseinheiten, um unsere neuen Tänze fertig zu stellen oder vertiefen zu können. Das ist uns auch super gelungen.

Besonderes Highlight war, dass zu den Trainingseinheiten noch ein Training in gemischten Gruppen stattfand. MiniMinis, Minis und Maxi wurden ausgelost und haben in diesen Gruppen zu ebenfalls ausgeloster Musik einen eigenen Tanz eingeprobt und diesen am Sonntag den Eltern präsentiert.

 

 

 

In riesigen Töpfen wurden für Samstag Nudeln und Bolognese gekocht. Das war schon eine große Umstellung für unser Küchenteam, aber wir haben das mit Bravour gemeistert. Das Tischdecken und Abräumen, sowie das Vorbereiten der Mahlzeiten hat Dank der eingeteilten und den zusätzlichen Helfern super funktioniert.

Das am Sonntag geplante Sommerfest mit den Aufführungen fand auf Grund des Regens leider drinnen statt. Dies tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch. Gestärkt mit Würstchen, Salaten und Kuchen ging es dann daran die Zimmer zu räumen, um danach geschafft aber glücklich nach Hause zu fahren.

Wir möchten uns bei den Kindern, Trainerinnen, den fleißigen Eltern und Sponsoren bedanken. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht. Wir sind stolz darauf, dass wir unsere gesetzten Ziele sehr gut umsetzten konnten.

Das gesamte Tanzcorps-Team sagt Danke.

 

Integrativer Stallcup im Reit-Therapie-Zentrum Weißer Bogen e.V. am 28. September 2019.

Martina Wagner informiert:

 

Termine gibt es viele im RTZ (Reit-Therapie-Zentrum Weißer Bogen e.V.): Das alljährliche Reitturnier an Pfingsten, zum dem auch andere Vereine eingeladen werden, Lehrgänge in den Ferien, Grillabend der Jugendlichen mit Nachtwanderung, die Weihnachtsfeier natürlich und….

Unseren integrativen Stallcup, mal ohne Pferd, aber dafür zusammen mit unseren Reitern aus den Sparten Voltigieren, Hippotherapie, Heilpädagogisches Reiten und Voltigieren und Reiten für Menschen mit und ohne Behinderung. Im Vorfeld waren Spiele vorbereitet worden, die zuerst in der Reithalle und im Umfeld des Hofes stattfanden, danach galt es Spielestationen im nahen Rheinbogen zu finden und zu bespielen. Die Gruppen setzten sich aus Mitgliedern aller Sparten zusammen, das Ziel war, miteinander jede Station zu finden, zu „bespielen“ und jedes Mitglied teilhaben zu lassen. Gerade letzteres wurde bei der späteren Punkteverteilung in der Bewertung berücksichtigt – wir sind schließlich ein Therapiezentrum!
Auch mit dem Wetter hatten wir Glück und außer ein paar Tröpfchen blieb es trocken. Nach gut anderthalb Stunden waren alle in der Halle zurück zum letzten Spiel und zum Gruppenbild.

Dank fleißiger Bäckerinnen (DANKE!) gab es danach in der Reiterstube Getränke und leckeren Kuchen und so ließ sich bei guter Stimmung die Zeit bis zur Siegerehrung überbrücken: Für alle Teilnehmer gab es eine Urkunde  und eine Medaille ! Wer gesiegt hat? Alle, die mitgemacht haben!

DANKE an Euch alle und natürlich auch die Stationenbetreuerinnen !

 

 

ADRESSE

Auf der Ruhr 46

50999 Köln

Evangelische Kirchengemeinde Sürth-Weiß lädt ein

 

Köln-Sürth (epk). Der Kölner Spielezirkus ist die Hauptattraktion des Gemeindefestes der Evangelischen Kirchengemeinde Sürth-Weiß am Sonntag, 22. September, 12 Uhr, rund um die Auferstehungskirche, Auferstehungskirchweg 7.

Im Anschluss an einen Familiengottesdienst, der um 11 Uhr beginnt, laden die Mitarbeitenden der Kirchengemeinde zu Essen und Trinken und einem bunten Treiben rund um den Kirchturm ein.

Für die musikalische Unterhaltung sorgt die Band Krysmah mit ihrem Live-Auftritt.

 

Kontakt: Evangelische Kirchengemeinde Sürth-Weiß, Telefon 02236/38 97 48, www.kirche-suerth.de

Die „Löstigen Wiever vun St. Georg“ feiern wieder ihr traditionelles Kartoffelfest.

Die Festlichkeiten beginnen am Freitag, den 20. September 2019 um 18.00 Uhr auf dem Kirchplatz und im Pfarrheim der Gemeinde St. Georg in Köln-Weiß.

Für das leibliche Wohl der Gäste sorgen die Damen mit einer reichlichen Auswahl an Spezialitäten aus der Knolle:

Leckere Rievkoche

Ädäppelzupp

Russenei

Döppekoche

Quallmänner met Quark

Dazu werden Kölsch vum Fass, Wein -weiß, rosé ,rot- und die verschiedensten Arten alkoholfreier Getränke gereicht. Natürlich gibt es zur Versöhnung mit dem Magen auch edle Brände. 

Für die passende Begleitmusik sorgt DJ Lars.

Ferienkurse für Anfänger und Fortgeschrittene

Zeiten:

Kurs: 5./ 6. Ferienwoche:

Mittwoch 14.8.,Freitag 16.8.,Montag 19.8., Freitag 23.8.

 

Uhrzeiten: montags, mittwochs und freitags jeweils 18.30-20.00 Uhr

Kosten: 64,-€

Teilnehmer: 6-11 Jahre

Anmeldung, Info : Uschi Schmermbeck, uschmermbeck@gmx.de

https://www.vrg-koeln-sued.de/aktuelles/

Veranstaltungen

Es konnte leider nichts gefunden werden

Entschuldigung, aber kein Eintrag erfüllt Deine Suchkriterien