Am Freitagnachmittag starteten wir mit 97 Personen, davon 76 Kinder, in unser Trainingswochenende nach Bergneustadt. Nach der Verabschiedung von den Eltern ging es im Bus los. Die Stimmung war von Anfang an super, so dass der Bus ziemlich schnell in einen Partybus verwandelt wurde.

Nach der Ankunft bezogen alle Ihre Zimmer und dann war es auch schon Zeit fürs Abendessen. Im Anschluss daran ging es für alle zum ersten Treffen, um die nächsten zwei Tage zu besprechen. Auf dem Programm standen viele Trainingseinheiten, um unsere neuen Tänze fertig zu stellen oder vertiefen zu können. Das ist uns auch super gelungen.

Besonderes Highlight war, dass zu den Trainingseinheiten noch ein Training in gemischten Gruppen stattfand. MiniMinis, Minis und Maxi wurden ausgelost und haben in diesen Gruppen zu ebenfalls ausgeloster Musik einen eigenen Tanz eingeprobt und diesen am Sonntag den Eltern präsentiert.

 

 

 

In riesigen Töpfen wurden für Samstag Nudeln und Bolognese gekocht. Das war schon eine große Umstellung für unser Küchenteam, aber wir haben das mit Bravour gemeistert. Das Tischdecken und Abräumen, sowie das Vorbereiten der Mahlzeiten hat Dank der eingeteilten und den zusätzlichen Helfern super funktioniert.

Das am Sonntag geplante Sommerfest mit den Aufführungen fand auf Grund des Regens leider drinnen statt. Dies tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch. Gestärkt mit Würstchen, Salaten und Kuchen ging es dann daran die Zimmer zu räumen, um danach geschafft aber glücklich nach Hause zu fahren.

Wir möchten uns bei den Kindern, Trainerinnen, den fleißigen Eltern und Sponsoren bedanken. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht. Wir sind stolz darauf, dass wir unsere gesetzten Ziele sehr gut umsetzten konnten.

Das gesamte Tanzcorps-Team sagt Danke.