Treffpunkt Rodenkirchen – wo sonst

Weinfest, Musik in den Straßen, das große Stadtteilfest sowie die Kunstmeile, alles ist vom Treffpunkt Rodenkirchen beantragt und in der Planung. Alle Beteiligten warten nur auf den Startschuss der Stadt. „Ein Jahr im voraus müssen wir die Anträge stellen, und daran halten wir auch fest“, so der Vorstand Wolfgang Behrendt. „Die Winzer stehen auf Abruf und ein entsprechendes Sicherheitskonzept liegt in der Schublade. Beim Straßenfest sieht es natürlich anders aus und wird auf keinen Fall in bekannter Art ablaufen, doch auch da haben wir eine Idee und werden sofort aktiv, wenn wir dürfen.“ Die beliebte Kunstmeile ist bei der Aktionsgemeinschaft auch schon im Kopf, da diese in der Vergangenheit an über 60 Ausstellungsorten stattfand und so das kleinste Problem darstellt. Sobald die Freigabe für den Termine vorliegt, werden diese über die Internetseite, die sozialen Medien und Netzwerke des Treffpunkt Rodenkirchens natürlich bekannt gegeben. Denn Rodenkirchen freut sich auf den Sommer und ist vorbereitet.