Treueurkunde für 25 Jahre und so viel mehr

V.l.: Oberstabsfeldwebel a.D. Wolf-Dieter Zimmermann gratuliert Frau Ruth Leppert zum 25-jährigen Treuejubiläum. Foto: A.Wulf

 

Köln-Raderthal. Frau Ruth Leppert erhielt die Treueurkunde für ihre 25-jährige Mitgliedschaft
im Deutschen BundeswehrVerband.

Zur Verleihung und gleichzeitig zum 85. Geburtstag, am Tag zuvor, gratulierten der Stammtischvater des Stammtisches Köln-Süd der Kameradschaft
Ehemalige, Reservisten, Hinterbliebene (KERH) Köln Oberstabsfeldwebel a.D.
Wolf-Dieter Zimmermann sowie der stellvertretende Vorsitzende der Standortkameradschaft
Köln und Vorsitzender der ständigen Fach-/Arbeitsgruppe Wohnungsfürsorge Heidekaul (AG
Heidekaul) Hauptmann a.D. Andreas Wulf.

Frau Leppert wohnt seit 1972 in der Heidekaul- Siedlung im Kölner Süden. Sie setzte nach dem
Tod ihres Ehemannes Bernhard Leppert vor 25 Jahren die Mitgliedschaft im Verband fort. Dieser
war bereits Mitglied im Deutschen BundeswehrVerband seit 1957 und hatte viele Ämter inne:
Mitbegründer der Truppenkameradschaft Munitionsdepot Breitengüßbach (1957), Vorsitzender
Truppenkameradschaft Panzerbataillon 15 (1958 bis 1962), Vorsitzender Truppenkameradschaft
Versorgungsbataillon 136 (1962 bis 1964), Vorsitzender Standortkameradschaft Wetzlar
(1959 bis 1971), Verbandsbeauftragter Bezirk Hessen-Süd (1965 bis 1971), Mitglied des
Bundesvorstandes und des Laufbahnausschusses (1965 bis 1969), Beisitzer und Vorsitzender
der Truppenkameradschaft Heeresamt / Abteilung II (1972 bis 1982) sowie Beisitzer im
Vorstand Standortkameradschaft (StOKa) Köln (1978 bis 1982).
1978 gründete er die AG Heidekaul, die seit 1979 eine ständige Fachgruppe der StOKa Köln
ist, und er war 16 Jahre lang deren Vorsitzender.
Die Jubilarin und die Gratulanten diskutierten angeregt über die aktuellen Ereignisse, u.a. über
die noch bis zum 02.04.2019 laufende Petition zur Beihilfe, für die am vergangenen Samstag
Unterschriften in der Siedlung gesammelt worden waren.
Frau Leppert ist eine feste Größe bei den Veranstaltungen des Stammtisches Köln-Süd, der
AG Heidekaul, aber auch des Frauentreffs der KERH Köln (bis Anfang 2018 Frauenkreis).
Auch auf diesem Wege noch einmal herzlichen Glückwunsch und alles Gute, Zufriedenheit sowie
Gesundheit für die Zukunft!

Hauptmann a.D. Andreas Wulf, stellvertretender Vorsitzender Standortkameradschaft Köln