Trink Dich schlau
Wasser – Stoff des Lebens – ohne Wasser läuft nix!
Uns allen ist bekannt, Wasser ist der wichtigste Bestandteil in der Ernährung. Ohne feste Nahrung kann der menschliche Körper durchaus mehrere Tage auskommen,
doch wird dem Körper Flüssigkeit vorenthalten, gerät dieser in kürzester Zeit aus dem Gleichgewicht. Ein Flüssigkeitsverlustvon 2% verringert die Leistungsfähigkeit bereits bis zu 20%.Kinder lieben es süß –Erwachsene auchViele Kinder und Erwachsene entpuppensich als Naschkatzen und wenn es so lecker schmeckt, kann es schnell passieren, dass es einfach zu viel wird. Darum sollte man bei der Wahlder Getränke auf den Zuckergehalt achten. Wasser ist natürlich das Optimum, gute (kalte) Teesorten können eine perfekte Ergänzung sein und dem Körper neben Durstlöscher auch wertvolle Hilfe bieten. Minze zum l den Körper von innen, Ingwer ist gut für das Immunsystem, Kokoswasser  und Fruchtschorlen sind die perfekte Ergänzung und ein leckeres
Kaltgetränk. Für das Gehirn ist regelmäßige Versorgung wichtig, schon ein geringes Flüssigkeitsdefizit kann sich negativ auf das Denkvermögen auswirken. Schnell reagieren, schöpferisch aktivsein, sich rasch viel merken können und daran erinnern und sich gut konzentrieren können, ist in jedem Alter wichtig und sind grundlegenden Bausteine in der Schule, beim Studium, im Business und im Alter. Wer sich in frühen Lebensjahren schon an das regelmäßige „Trinken“ gewöhnt, tut sich auch im Alter leichter und kann sich den geistigen Anforderungen des Lebens
viel besserstellen. Trinken kann man lernen! Wer auf seinen Flüssigkeitshaushalt achtet, nimmt laut Statistik mehr am aktiven und gesellschaftlichen Leben teil, ist meist zufriedener, schlanker, gesünder und lebt im Durchschnitt sogar länger. Es versteht sich von selbst, das auf Alkoholkonsum natürlich verzichtet wird. Aber nicht nur für das Gehirn ist eine regelmäßige gute Flüssigkeits-Versorgung wichtig, auch für Herz, Lunge, Nieren, Nerven und die Muskulatur ist Wasser notwendig. Vielen Menschen glauben der Müdigkeit und Trägheit mit Bewegungentgegen zu wirken, obwohl dieses die ersten Zeichen von oft nicht wahrgenommenem Wassermangel ist. Mit steigender Bewegung erreichen sie genau das Gegenteil und schon bei der ersten körperlichen Anstrengung kommen Krämpfe. Fit ist, wer rechtzeitig vor dem Durchhänger trinkt.Ernährungsberater und Sportwissenschaftler raten deshalb: Flüssigkeit ist der Grundstein des Seins. Wer sich
viel bewegt, regelmäßig Sport treibt, braucht über den Tag verteilt eine gute Versorgung, ratsam ist mineralstoffreiche Mineralwasser. Trink bevor der Durst kommt und sei fit
bis ins hohe Alter.