Yannick Pilous Freiwillige Feuerwehr Köln-Rodenkirchen Öffentlichkeitsarbeit informiert:

Am gestrigen Übungsdienst war der 2. Teil der 35 Atemschutzgeräteträger der Löschgruppe auf der Feuerwache 7, um den jährlichen Leistungstest zu absolvieren.
Auch die Anwärter, für die demnächst die Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger ansteht, konnten einmal die Belastungen testen, die während des Lehrgangs auf sie zukommen – insgesamt 40 x 25 kg Hammer ziehen sowie 5x 10m Endlosleiter steigen nebst Klettern durch einen Tank und die Atemschutzstrecke.
Währenddessen übte der andere Teil der Löschgruppe das sog. Atemschutznotfalltraining, um bei einem verunfallten Kollegen im Ernstfall richtig reagieren zu können.