Frauenberatungsstelle „Der Wendepunkt“ ab dem 2. April in Köln-Mülheim

Köln, 26. März 2020. Ab dem 2. April befindet sich die Beratungsstelle „Der Wendepunkt“ in Köln-Mülheim in der Danzierstraße 142 a. Die bisherigen Beratungsstellen in Mülheim (Bergisch-Gladbacher-Str.) und Kalk (Kalker Hauptstr.) werden dann geschlossen. Alle bisherigen Beratungsangebote stehen weiterhin am neuen Standort zur Verfügung. Die Mitarbeiterinnen sind allerdings aufgrund der Ansteckungsgefahr durch den Corona-Virus telefonisch und per E-Mail erreichbar.

„Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir auch die Bevölkerung aufmerksam zu sein. Sollte es Hinweise auf häusliche Gewalt in Ihrer Umgebung geben, melden Sie sich bei uns telefonisch, per E-Mail oder auch Fax“, sagt Marina Walch, Leiterin Wendepunkt (Frauenberatung und Gewaltschutzzentrum).

Unterstützung erfolgt bei den folgenden Themen: 

·        familiäre Konflikte, Trennung und Scheidung,

·        häuslicher Gewalt oder Stalking,

·        finanzielle Probleme,

·        körperliche, seelische oder sexuelle Gewalterfahrungen,

·        Schwierigkeiten mit Behörden und anderen Ämtern,

·        Fragen zu Arbeitslosengeld II, Grundsicherung oder anderen Sozialleistungen

·        traumatische Erfahrungen.

Neue Adresse:

Der Wendepunkt – Frauenberatung und Gewaltschutzzentrum–

Diakonie Michaelshoven

Danzierstrasse 142 a, 51063 Köln

Tel: 0221/9956-4444       Fax: 0221/9956-4943

wendepunkt@diakonie-michaelshoven.de

www.diakonie-michaelshoven.de

Erreichbarkeit:

Mo, Di und Do von 15.00 – 18.00 Uhr

Di, Do und Fr von 9.00 – 12.00 Uhr, sowie nach Vereinbarung.