Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Spurensuche: Bauhaus-Architektur von Wilhelm Riphahn am 16.Oktober 2022

16. Oktober @ 10:30 - 12:00

- 13,00€

Auf die dritte Spurensuche durch die Zollstock-Siedlung zu Gebäuden der Bauhaus-Architektur von Wilhelm Riphahn lädt die Bürgervereinigung ein. Kunsthistorikerin Angelika Lehndorff-Felsko führt die Gruppe am Sonntag, 16. Oktober 2022 um 10:30 Uhr auf vielfachen Wunsch nochmals durch Zollstock. Während der einzelnen Etappen entlang des Zollstockgürtels, der Vorgebirgsstraße und deren Seitenstraßen bis hin zum denkmalgeschützten Rosenzweigpark sehen Gäste, welche Anregungen die Architektur des Bauhaus und die niederländische De Stijl-Bewegung in Köln-Zollstock gab. Die Gruppe schaut sich auch die schönen Bauten von Manfred Faber am Höninger Weg an. Aufgrund seines jüdischen Glaubens wurde Manfred Faber im Dritten Reich verfolgt und starb 1944 im KZ Auschwitz. Manfred Faber war neben Riphahn ein herausragender Vertreter des Neuen Bauens in den 1920er Jahren. Treffpunkt: 10:15 Uhr an der KVB-Bushaltestelle Zollstockgürtel (130, 131, 134), 50969 Köln. Dauer: 10:30 bis 12:00 Uhr, Kosten: 8 Euro für Mitglieder, 13 Euro für Nichtmitglieder. Maximal 25 Personen. Anmeldung erforderlich auf www.buergervereinigung-rodenkirchen.de

Infos: www.buergervereinigung-rodenkirchen.de/zollstock-siedlung-bauhaus-architektur-riphahn-am-16-10-22

Details

Datum:
16. Oktober
Zeit:
10:30 - 12:00
Eintritt:
13,00€

Veranstaltungsort

Zollstock

Details

Datum:
16. Oktober
Zeit:
10:30 - 12:00
Eintritt:
13,00€

Veranstaltungsort

Zollstock