Warning: Undefined array key "av_blog" in /homepages/8/d699059960/htdocs/Stadtteilliebe/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/widget/package.module.widget.php on line 341

Warning: Undefined array key "before_widget" in /homepages/8/d699059960/htdocs/Stadtteilliebe/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/widget/package.module.widget.php on line 344

Warning: Undefined array key "av_pages" in /homepages/8/d699059960/htdocs/Stadtteilliebe/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/widget/package.module.widget.php on line 341

Warning: Undefined array key "before_widget" in /homepages/8/d699059960/htdocs/Stadtteilliebe/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/widget/package.module.widget.php on line 344

Warning: Undefined array key "av_footer_3" in /homepages/8/d699059960/htdocs/Stadtteilliebe/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/widget/package.module.widget.php on line 341

Warning: Undefined array key "before_widget" in /homepages/8/d699059960/htdocs/Stadtteilliebe/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/widget/package.module.widget.php on line 344
Verkehrspolitik im Kölner Süden – koelner-stadtteilliebe

Verkehrspolitik im Kölner Süden

Der Ortsverein der SPD hatte eingeladen, über die Verkehrssituation im Kölner Süden ins Gespräch zu kommen und viele Interessierte waren der Einladung gefolgt. Quasi jeder Stuhl in der alten Dorfschule in Immendorf war besetzt. Ein Großteil der Teilnehmenden waren Bürger*innen vor allem aus den Stadtteilen Rondorf, Immendorf und Godorf, die nicht Mitglied der SPD sind. Dr. Jörg Klusemann und Mirko Hertel als SPD Mitglieder in der Bezirksvertretung Rodenkirchen haben nicht nur geplante Verkehrsprojekte vorgetragen, sondern durch den sehr guten Austausch viele Anregungen mitgenommen. Am Ende war man sich einig, dass man diesen konstruktiven Dialog fortführen will. 

Bereits bei der Vorstellungsrunde haben die Bürger*innen erwähnt, welche Verkehrsthemen ihnen vor allem auf den Nägeln brennen. Das ist vor allem die mangelnde Anbindung Immendorfs an den ÖPNV: Es gibt keine direkte Busverbindung zwischen Immendorf und Rondorf, dazu sind die Busanbindungen nach Rodenkirchen zu den Schulen äusserst schlecht. Auch sind die Busse in Rondorf entweder überfüllt dazu gibt keine direkten Verbindungen mit der Bahn (extrem hohe Wartezeiten, wegen schlechter Fahrplan-Planung) und nach 22:30 Uhr fährt in Immendorf gar kein Bus mehr. Eltern müssen z.B. ihre jugendlichen Kinder dann abends von der Haltestelle Godorf bzw. Rodenkirchen der Linie 16 abholen, wenn die aus dem Kino oder von sonstigen Veranstaltungen in der Stadt zurückkommen. Leider wurde auch das E-Scooter-Angebot im Kölner Süden eingestellt, auch KVB Fahrräder gibt es keine. Rondorf sieht sich da etwas besser aufgestellt obwohl Bushaltestellen oftmals nicht angefahren werden. Dazu kommt durch den Ausbau des Ortes, eine weite Entfernung zu den Haltestellen. 

Ein weiteres großes Thema war die Fahrradsitation. Auch beim Radverkehrsnetz gibt es deutlichen Verbesserungsbedarf. Die meisten Radwege sind nicht gut genug ausgeschildert, nicht beleuchtet und oft in einem schlechten Zustand. Auch fehlen sichere Überquerungen von Straßen mit hohem Verkehrsaufkommen. Die Bodenbelag sind auf manchen Wegesstrecken dazu auch äußerst schlecht. Ein gutes Beispiel allerdings ist der Radweg entlang des Shell Geländes nach Michaelshoven, den Schüler*innen der dortigen Gesamtschule theoretisch nutzen könnten, der aber gar nicht beleuchtet ist. Radwege auf Straßen sind auch nur selten zu finden. 

Die Partei- Mitglieder machten sich dazu einiges an Notizen und werden den Angaben nachgehen. 

Im Anschluss stellte Dr. Jörg Klusemann als Fraktionsvorsitzender der SPD in der Bezirksvertretung Rodenkirchen und Mitglied des Verkehrsausschusses im Rat den Stand der Diskussion zur Entflechtungsstraße, der Rodenkirchener Brücke und der Stadtbahn Süd nach Meschenich vor. Bei der Entflechtungsstraße hat sich der Rat für die Variante H entschieden, die der Bürgerverein Blühendes Immendorf vorgeschlagen hatte. Bei der Rodenkirchener Brücke und der Stadtbahn Süd stehen die Entscheidungen noch aus. Bei der Rodenkirchener Brücke bevorzugt die SPD eine vorgezogene Instandhaltung der bestehenden Brücke und den Ausbau des Autobahnkreuzes Süd. Bei der Stadtbahn Süd präferiert die SPD eine Untertunnelung des Verteilerkreises. Auf jeden Fall sollte die Entscheidung zügig gefällt und dann umgesetzt werden, um die durch die Neubauten in Rondorf und Immendorf steigende Bevölkerung auch an den ÖPNV anzubinden. Als Übergangslösung sollte der Bahnhof Kalscheuren ausgebaut und der Busverkehr aus dem Kölner Süden dorthin verstärkt werden.

Seit etwa fünf Jahren diskutiert die Bezirksvertretung Rodenkirchen ein Radverkehrskonzept für den Stadtbezirk. In fünf Jahren hat man es gerade hinbekommen, bestehende Radwege nach Priorität in grüne und gelbe aufzuteilen. Von einem umfassenden Konzept, das auch den Aus- und Umbau von Strecken vorsieht, ist man noch weit entfernt. Anders als die Stadtbezirke Innenstadt und Lindenthal, die hier bereits beschlossene Konzepte umsetzen.

Mike Hohmann stellte klar, das insgesamt viele größere Projekte in der Stadt Köln an der mangelnden personellen Ausstattung der Verwaltung scheitern. Die Stadt Köln hat hunderte unbesetzte Stellen, vor allem in den technischen Bereichen. Kleinere, ganz konkrete Vorschläge werden aber gerne aufgegriffen.

Mirko Hertel nimmt den Vorschlag mit, einen Antrag in die Bezirksvertretung einzubringen, dass die Kleinbuslinie von Meschenich nach Kalscheuren in Zukunft auch Immendorf, Godorf und Rondorf anfahren soll. Er steht Genoss*innen und Bürger*innen auch sonst als Ansprechperson für Anregungen und Ideen im Ortsvereinsgebiet zur Verfügung.


Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter: