Komm doch mal runter, denn: Dat Wasser vun Kölle is joot!

Insbesondere auch für die 13 Kugelakazien, deren Grün auf Betreiben der ISG die Severinstraße ziert. Sechs Eimer Lebenselixier brauchen jeder der schmucken Schattenspender alle zwei Tage, wenn sie in der Kölner Sommersonne weiter wachsen und gedeihen sollen. Wer macht als Baumpate mit? Eine Gießtruppe trifft sich montags, mittwochs und freitags um 19 Uhr, um den Durst der Akazien mit Wasser aus dem Hydranten vor der Severinstraße 154/156 zu stillen. Eimer und Kannen stehen bereit. Aber natürlich kann man auch unabhängig von diesem regelmäßigen Termin für einen Baum zum Beispiel vor dem eigenen Wohnhaus sorgen. Es macht richtig Spaß, seinen grünen Daumen zu entdecken und dafür einfach mal „runterzukommen“. Meldungen von Freiwilligen, denen die Bäume am Herzen liegen, bitte an info@isg-severinstrasse.de!