Jetzt, wo man in der Innenstadt an jeder
Ecke »Jingle Bells« und »Rudolf das
rote Rentier« hört, die Menschen durch
die Straßen hetzen und alle im Rausch
sind, das beste und perfekte Weihnachtsgeschenk
zu erhaschen, wird es
in den Vororten besonders schön.
Genau diese Tage vor dem großen
Fest haben etwas Außergewöhnliches
– es gibt tolle Traditionen und
viele Angebote, etwas Schönes zu
erleben. Weihnachten und Silvester
stehen vor der Tür, danach kommt
direkt der Karneval, der besonders im
Veedel ursprünglich gefeiert wird. Was
um diese Zeit alles geht, haben wir in
einer ausführlichen Terminübersicht
zusammengestellt.

Weihnachten und Silvester
Kinderwünsche erfüllen –
Kein Kind geht Heiligabend
leer aus! – Zum zwölften Mal,
kann man sich bis Weihnachten, in der
Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 2-3
an der Weihnachtswunsch-Aktion für
Kinder beteiligen, deren Wünsche sich
nie erfüllen können. Es werden immer
mehr, Wunder sind möglich. Wie das
geht, erfährt man im Internet unter
www.christkind-helfer-lutherkirche.de
Kleinster Weihnachtsmarkt der Welt –
Zehn wöchentlich wechselnde Hütten
laden zum Bummeln und »Glühwein
für eine bessere Welt« sprich einen guten
Zweck in den Innenhof der Lutherkiche,
Martin-Luther-Platz 2-3, jeweils
vom 21. November bis zum 22. Dezember
werktags von 16 bis 22 Uhr, an
Wochenenden bereits ab 14 Uhr, ein.
Veedelsadvent in der Südstadt – Den
kölschesten Weihnachtsmarkt der
Stadt gibt es im Vrings-Veedel mit Dingen
aus dem Veedel für das Veedel
vom 26. November bis zum 23. Dezember
jeweils von 12 bis 22 Uhr auf
dem Chlodwigplatz.
Pfadfinderweihnachtsmarkt – Die Rondorfer
Pfadfinder starten ihren Weihnachtsmarkt
am 1. Dezember um 16 Uhr
in der Kirche Heilige Drei Könige,
Hahnenstrasse 21 um 16 Uhr mit einem
Konzert von Church Rocking. Der Weihnachtsmarkt findet am 1. Und 2.
Dezember statt und es gibt frischen
Glühwein satt.
Weihnacht op Kölsche Art – Der Bürgerverein
Zollstock feiert die erste
Zollstocker Weihnacht mit kölschen
Tön am 2. Dezember um 15 Uhr im
Pfarrsaal St. Pius, Irmgardstraße 13.
Eintritt 15 Euro, Karten beim Bürgerverein,
Kalscheurer Weg 25.
Rodenkirchener Winterzauber – weihnachtliche
Stimmung unter dem großen
Weihnachtsbaum mit Nikolaus,
Live-Musik, und weihnachtlichen
Köstlichkeiten
auf dem Maternusplatz
vom 6. bis zum 9. Dezember 2018.
Weihnachtskonzert – Mit kölschen und
klassischen Liedern sorgen »De Junge
vom Dorp« am 9. Dezember um 16 Uhr
in der Kapelle von St. Georg, Weisser
Hauptstraße 15, in Weiß für weihnachtliche
Stimmung. Anschließend
gibt es reichlich Glühwein.
Loss mer Weihnachtsleeder singe –
Kräftig gesungen und gespeist wird
am 9. Dezember ab 12 Uhr beim
Chrismas Lunch mit Oly Blum in der
Eule, Alteburger Straße 303. Eintritt inklusive
Fest-Buffet 21,50, Karten in der
Eule.
Weihnachtsmarkt auf dem Sürther
Marktplatz – Handverlesenes und
Selbstgemachtes gibt es am 7. Dezember
ab 17 Uhr, am 8. Dezember von
15 bis 20 Uhr und am 9. Dezember von
12 bis 19 Uhr auf dem Sürther Marktplatz.
Ortsansässige Vereine versorgen
die Gäste mit Leckereien. Ein besonderes
Highlight für Kinder ist der Besuch
des Nikolauses am 9. Dezember.
Himmel & Ääd – zum vorweihnachtlichen
Mitsingabend laden Stefan
Knittler, verschiedene Chöre und das
Orchester der Liebe jeweils am 7. und
8. Dezember um 20 Uhr, am 9. Dezember
um 19 Uhr in die Lutherkiche,
Martin-Luther-Platz 2-4 ein. Eintritt 20
Euro im Vorverkauf, Karten in der
Lutherkirche oder der Mayerschen
Buchhandlung am Chlodwigplatz.
Warten auf das Christkind – Um
die Wartezeit auf das Christkind
zu verkürzen, erzählt das Kindertheater
Zauberflöckchen
am 9. Dezember im Bistro
Verde, Maternusstrasse 6 und
am 23. Dezember in St. Maria
Königin, Goethestraße
84 eine musikalische Geschichte für
Kinder ab 3 Jahre und Ihre Begleitung.
Karten bekommt für 5 Euro (Kinder)
und 10 Euro (Erwachsene) an beiden
Veranstaltungsorten.
Kantaten von Bach und Kellner – Am
Sonntag, 9.Dezember um 10 Uhr kann
man in der Erlöser Kirche, Sürther Str.34
einen Kantatengottesdienst mit Kantaten
von Johann Sebastian Bach
und Johann Christoph Kellner feiern.
Es spielen Solisten der Kantorei Rodenkirchen
und das Orchester Rodenkirchener
Barock auf Barockinstrumenten
unter Barbara Ricarda Mulack.
Der Eintritt ist frei.
Weihnachtsmarkt in Michaelshoven –
Handgefertigtes und Leckereien mit
Adventskonzert am 13. Dezember
ab 16:00 Uhr im Kreuzgang der Erzengel-
Michael-Kirche, Pfarrer-te-Reh-
Straße 7.
Weihnachtsfeier mit Gesang – Frank
Zettelmeyer und Uwe Werheid mit
Gesang, Keyboard und Saxophon
bieten am 14. Dezember um 19 Uhr 30
ein stimmungsvolles Weihnachts-Potpourri
zum Mitsingen in der Stadtteilbibliothek
Rodenkirchen, Schillingsrotter
Straße 38. Tolle Überraschungen der
Weihnachtsengel von Literamus sind
inclusive. Karten gibt es für 8 Euro im
Teekesselchen, Hauptstraße 79.
Weihnachtlicher Jazzfrühshoppen –
Weihnachtliche Jazzmusik gibt es am
15. Dezember ab 12 Uhr bei Walterscheid,
Maternusstraße 6. Hier wird
auch der Gewinner des Gewinnspiels
»125 Jahre Walterscheid« ausgelost.
Weihnachtsoratorium von Bach – Das
Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian
Bach wird am Sonntag, den
16. Dezember um 17 Uhr in der Reformationskirche,
Mehlemer Str. 29 aufgeführt.
Mitwirkende sind der Evangelische
Kinderchor Bayenthal, das
Vokalensemble Consortium musica
sacra unter Leitung von Samuel
Dobernecker. Der Eintritt ist frei.
Christmas for Cowboys – zu einem
ungewöhnlichen Konzert laden
»The Trailriders« am Samstag,
22. Dezember 2018 um 19
Uhr in die Kapelle Köln-Weiß,
Hauptstraße 17, ein. Der
Eintritt ist frei. Geboten wird purer Country-Sound mit
Westerngitarre, Dobro
und Mundharmonika.

Tanz unter den Glocken – Eine unkonventionelle Silvesterparty
unter Freunden kann man am 31. Dezember in der
Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 2-4 feiern. Eintritt 15 Euro,
Karten gibt es in der Mayerschen Buchhandlung am Chlodwigplatz
oder im Weinladen am Martin-Luther-Platz 1.
Stilvoll ins neue Jahr feiern – Die Rheinstation bietet am 31.
Dezember ab 19 Uhr einen Galaabend mit Live-Musik und
einem Flying-Diner. Karten nur im Vorverkauf zu 109 Euro in
der Rheinstation, Karlstraße 7-9.
Silvesterball mit Live Musik – Die Bürgervereinigung Rodenkirchen
lädt am 31. Dezember um 19 Uhr zu einem Silvesterball
mit Live-Musik von Wolfgang Behrend und friends,
einem Vier-Gänge-Menue und Prosecco in festlicher Kleidung
ins Palladio, Maternusplatz 11. Karten gibt es zum Preis
von 100 Euro (Kinder 20 Euro) bei Juwelier Behrendt, Maternusstrasse
14a.
Eine lockere Silvesterparty – das feiert man in Rondorf im
Haus der Familie am 31. Dezember ab 20 Uhr. Der Eintritt beträgt
10 Euro inklusive Getränke und Prosecco, jeder bringt
etwas zu essen mit. Anmeldungen im Haus der Familie,
Reiherstrasse 21.
Neujahrskonzert in Michaelshoven – Gypsy meets Classic –
Yuliya Lonskaya & Lulo Reinhardt laden ein am 10.01.2019
um 19 Uhr, Erzengel-Michael-Kirche, Pfarrer-te-Reh-Straße 7

Karneval
Proklamation des
Dreigestirns – Auf
einer festlichen Kostümsitzung
wird das
neue Rodenkirchener
Dreigestirn am Samstag,
den 5. Januar
ab 18 Uhr 30 in der
Aula der Gesamtschule Rodenkirchen,
Sürther Straße 191, proklamiert.
Karten gibt es für 35 Euro bei der
GRKG unter Telefon 0157/57528934
oder mail an kartenpripro@grkg.de
Einlass nur mit Perücke – Die Jecken
Stöpsel feiern am 25. Januar ab
19 Uhr im Steeps, Hauptstraße 118,
eine Perückenparty. Eintritt 15 Euro,
Karten unter 0172/8779664, keine
Abendkasse.
Tollitätentreffen – Am 2. Februar kann
man ab 16 Uhr in der Aula der Realschule
in Godorf, Kuckuksweg 4,
beim Garde Corps Blau-Gelb Colonia
ganz viele Tollitäten bewundern und
kennenlernen. Der Eintritt ist frei.
Kostümparty im Schützenheim – Die
Zollstocker Schützen feiern am 2. Februar
ab 19 Uhr eine Kostümparty
im Schützenheim Zollstock, Fritz-Hecker-
Straße 98, mit Bühnenprogramm
und DJ. Karten gibt es für 10 Euro bei
Lotto Kluth, Hönninger Weg 184.
Betagtensitzung – Am 2. Februar lädt
die Karnevalsgesellschaft Der Reiter
alle Senioren ab 12 Uhr in die Aula der
Anne-Frank-Schule, Adlerstrasse 13,
zur alljährlichen Betagtensitzung mit
einem spannenden Programm. Der
Eintritt ist für alle Senioren frei.
Räuberball – Am 3. Februar ab 19 Uhr
feiert die KG Löstige Öhs eine karnevalistische
Kostüm-Party in der Gaststätte
Großrotter Hof, Großrotter Weg
33, Eintrit 5,50 Euro. Karten im Großrotter
Hof oder bei Schreibwaren Moser
in Rondrof.
Kölsche Mess – Besinnlich und trotzdem
fröhlich feiern die Kapelle Jonge
ihre Kölsche Mess am 10. Februar um
10 Uhr in der Pfarrkirche St. Georg,
Kirchplatz 3. Die GRKG lädt
zur Mess op Kölsch
am 24. Februar
um 10 Uhr nach
St. Maternus,
Hauptstr. 19,
ein.
Jeck em Veedel Live – Die Botterblömche
feiern am 16. Februar eine
Kostümparty unter anderem mit den
Wießer Funken, dem Rodenkirchener
Dreigestirn und Vicky Junggeburth ab
20 Uhr im Bistro Verde, Maternusstraße
6. Eintritt 20 Euro, Karten im Bistro Verde.
Jeckedanz 2019 – Am 16. Februar lädt
die GRKG ab 18:30 Uhr zum ausgelassenen
Tanzen und Live Musik unter
anderem mit Querbeat, Kempest
Feines, den Domstürmern und Lupo
in die Aula des Rodenkirchener Gymnasiums,
Sürther Straßen 55, ein. Eintritt
26 Euro, Karten bei Getränke Duschat
oder in der Quetsch.
Pänz und Familich Fasteloovend – In
der Quetsch, Hauptstraße 7, feiert am
28.Februar ab 11:11 die ganze Familie.
Eintritt Erwachsene 11 Euro, Pänz
1 Euro. Geboten werden unter anderem
ein Mitsingkonzert, das Kinderdreigestirn,
das Tanzkorps der Kapelle
Jonge und ein Kostümwettbewerb.
Karten bei Getränke Duschat oder in
der Quetsch.
Eröffnung des Eulenkarnevals – Mit
einer Weiberfastnachtsparty am 28.
Februar startet die Eule, Alteburger
Straße 303, in die jecken Tage, an denen
im Lokal jeden Tag gefeiert wird.
Beginn 12 Uhr, Eintritt frei.
After Zoch Party 2019 – Nach dem Zug
will gefeiert werden. Die GRKG lädt
am 3. März ab 14 Uhr ins Del bajazzo,
Hauptstraße 47, Eintritt frei.
Veedels-Sitzungen – Die Kapelle Jonge
aus Weiß laden vom 11. Bis 13.Januar
zu ihren Sitzungen in die Aula des
Rodenkirchener Gymnasiums, Sürther
Straße 57, ein. Die Flägelskappe aus
Sürth feiern vom 24. bis 27. Februar
in ihrem Festzelt auf dem Sürther
Marktplatz. Die KG Der Reiter feiert
am 2. Und 3. Februar in der Aula der
Anne-Frank-Schule, Adlerstraße 13.
Karten gibt es jeweils bei den Gesellschaften
oder in vielen lokalen Geschäften.
Südstadt Karnevalsmarkt bunt, besonders
und ausgefallen in der Lutherkiche
Martin-Luther-Platz 2-4.
Am Sa 09.02, 16.02, 23.02 immer von
11-16 Uhr. Es wird eine bunte Vielfalt
an Kostümen und Accessoires angeboten,
viele Hobby-Designern bieten
tolle Unikate! Da der Aussteller wechselt
– lohnt es sich, 2x zu kommen! Der Eintritt ist frei!