Werde zum Lebensretter durch Blut- und Plasma-Spende

Werde zum Lebensretter durch Blut- und Plasma-Spende
In unserem Land werden täglich 15.000 Blutspenden gebraucht, dazu kommt der hohe Bedarf an Blutplasma. Mehr als 4 Millionen Menschen in Deutschland sind auf Medikamente aus Blutplasma angewiesen. Nur durch Spender können diese überleben und ein halbwegs normales Leben führen. Darum rufen wir auf: Werde zum Spender und gebe etwas von Dir weiter. Dafür bekommst Du viel Dank, einen kostenlosen Gesundheits-Check und eine attraktive Aufwandsentschädigung. Schon ein halber Liter Blut von Dir kann drei Menschen das Leben retten. Die Blutspende dauert übrigens selten länger als zehn Minuten, der ganze Ablauf nicht länger als 1 Stunde. Auch sind nur wenige Dinge zu beachten. Natürlich sollte man selbst gesund sein. Nach den derzeitigen gesetzlichen Bestimmungen müssen Spender mindestens 18 Jahre und sollten nicht älter als 68 Jahre sein. Auch dürfen Männer sechsmal pro Jahr Blut spenden, Frauen dagegen nur viermal. Bei Plasma-Spende ist das anders, das ist bis zu 45-mal pro Jahr möglich und geht noch schneller, da die Ruhezeiten geringer sind. Wer Plasma spenden möchte, muss allerdings vorher schon einmal Blut gespendet und das gut vertragen haben. Wer regelmäßig spendet, beweist damit hohes Verantwortungsgefühl und kann stolz behaupten, ein Lebensretter zu sein. Plasma kann man übrigens zentral in der Stadt auf dem Hohenstaufenring 62 und Blutspende am Neumarkt 1d oder der Uniklinik leisten.