Britta Brechtefeld von Pilates Bodymotion aus Köln Rodenkirchen teilt mit:

Seit über einem halben Jahr befinden wir uns nun das 2. Mal im Lockdown. Und dabei ist die Situation nicht nur für die Betreiber von Pilatesstudios teilweise schwer zu meistern. Es sind vor allem die Mitglieder, die das Training im wahrsten Sinne schmerzlich vermissen. Denn Pilates ist nicht einfach nur eine Fitness, bei der es um ein Vor- und Nachmachen von Übungen geht oder um die Kräftigung von isolierten Muskelgruppen. Es ist ein gesunderhaltenes, ganzheitliches Körpertraining, das funktionell ist und mit Hilfe von Prinzipien dafür sorgt, dass korrekte Bewegungs- und Haltungsmuster geschult werden. Chronische Beschwerden, die aufgrund von Haltungsfehlern, Bewegungsmangel oder einseitigen Bewegungsmustern entstehen, können bei regelmäßigem Training, das von sehr gut geschulten Pilates-Trainerinnen und Trainern angeleitet wird, behoben werden.

Die Mitglieder des Deutschen Pilates Verbandes (DPV) sind solch hochqualifizierte Pilates-TrainerInnen. Doch bedauerlicherweise fällt unser Berufszweig nicht in die Gruppe der systemrelevanten Berufe. So müssen wir uns alle zur Zeit mit Online-Stunden zufrieden geben, was zumindest den Körper in Bewegung hält, aber natürlich keinen Präsenzunterricht ersetzt, in dem man individuell auf jeden Trainierenden eingehen kann.

Der Deutsche Pilates Verband veranstaltet an dem Wochenende 7. – 9. Mai das 1. Deutsche Pilates Festival unter dem Motto RETURN TO LIFE. Bundesweit nehmen Pilatesstudios an diesem Event teil, um auf diese geniale und intelligente Methode aufmerksam zu machen. Und wir von Pilates Bodymotion aus Köln Rodenkirchen sind mit dabei! Auf der Seite https://www.pilates-bodymotion.de/01/return-to-life/ finden Sie ausführliche Informationen zum Event und zu unseren angebotenen Kursen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie auf dieses bundesweite Festival aufmerksam machen. Denn das Motto RETURN TO LIFE, welches das von Joseph Pilates verfasstes Buch zitiert, könnte nicht besser in diese Zeit passen.