Zwölf Monatsmotive stehen Tierbegeisterten ab sofort kostenlos zur Verfügung

In diesem Jahr hat das Umwelt- und Verbraucherschutzamt der Stadt Köln erneut einen Fotowettbewerb zu heimischen Tieren durchgeführt. Diesmal ging es um den Lebensraum Hecke. Die schönsten Fotos werden nun im neuen Naturkalender für 2022 präsentiert.  

Der Kalender, der in Kooperation mit dem BUND Köln entstanden ist, weist auf die Faszination der heimischen Tiere hin. Zwölf Monatsmotive und zahlreiche weitere Bilder mit aufschlussreichen Informationen auf den Rückseiten der einzelnen Kalenderblätter vermitteln Wissenswertes über den Lebensraum Hecke und seine Bewohner.  

Der Fotokalender im DIN A4-Format erscheint in einer Auflage von 7.500 Exemplaren und ist ab sofort kostenlos bei folgenden Stellen erhältlich:      

  • Bürgerbüro der Stadt Köln, Laurenzplatz 4, Köln-Innenstadt (Telefon 0221 / 221-26070)    
  • BUND Köln Melchiorstr. 3, 50670 Köln (Telefon 0221 / 724710)       
  • Umweltbildungszentrum auf Gut Leidenhausen, Gut Leidenhausen 1, 51147 Köln (Telefon 02203 / 357651).    

Für das nächste Jahr ist wieder ein Wettbewerb geplant, in dessen Rahmen die drei besten Bilder in den Naturkalender für 2023 aufgenommen werden. Dann dreht sich alles um Wildtiere auf Kölner Friedhöfen. Die genauen Teilnahmebedingungen finden Interessierte ab Ende Januar 2002 unter www.stadt-koeln.de/fotowettbewerb-natur.Preisverleihung zum Fotowettbewerb 2021

(Text:Stadt Köln – Amt für Presse- und ÖffentlichkeitsarbeitKatja Reuter)