Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Ereignisse, Veranstaltungsberichte, Reportagen, Hinweise und Berichte rund um das Leben in den Stadtteilen des Kölner Südens.

Die Flüchtlingsunterkunft für ukrainische Bürger in der Ringstraße in Rodenkirchen benötigt Ihre Unterstützung durch Spenden zur Freizeitgestaltung.
War auch alles etwas anders gedacht, sind die Künstler zu großen Teilen wieder aus dem Bürogebäude aus der Ringstraße ausgezogen, um Platz zu machen für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine. Da es sich um Menschen aus dem gleichen Kulturkreis handelt, ist dort eine richtig schöne Stimmung zu bemerken. Die Kinder gehen morgens zusammen in die Schule, manche Bewohner sogar schon arbeiten und wieder andere suchen die Integration ins Stadtgebiet, denn die Menschen möchten zu uns gehören. Jetzt im Winter wird das natürlich immer schwerer. Familien- und Freundschaftsverbünde und das Kennenlernen der Bewohner in der Unterkunft sollen aber weiter möglich sein. Deshalb werden für die Gemeinschaftsräume und für eine sinnvolle Gestaltung der Freizeit nun eine Tischtennisplatte einschließlich Schlägern und Bällen, ein Kicker und Puzzle sowie Gesellschaftsspielen ohne schwere Anleitung für alle Altersklassen gesucht. Auch würde man sich freuen, wenn Einzelpersonen, Freundeskreise oder auch eine Nachbarschaftsvereinigung schauen könnten, wie sie Unterstützung und Integration leisten könnten. Falls Sie diesbezüglich Fragen haben, wenden Sie sich doch bitte schriftlich an henrike.baldus@diakonie-koen.de.

Zu einem Orgelkonzert mit der Nachwuchs-Organistin Katja Vorreyer (geboren 2000) lädt die Evangelische Kirchengemeinde Rodenkirchen am Sonntag, 29. Januar, 17 Uhr, in die Erlöserkirche, Sürther Straße 34, ein. Sie trägt Werke von Johann Sebastian Bach, César Franck, Jean Langlais und anderen vor.
Die junge Musikerin ist in Sürth aufgewachsen und erhält seit ihrem 16. Lebensjahr Orgelunterricht. Sie gewann mehrere Preise beim Wettbewerb „Jugend musiziert“. Seit 2018 studiert sie an der Hochschule für Kirchenmusik in Herford. Sie ist in der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Kirchlengern als Organistin und Chorleiterin auf einer C-Stelle tätig. Der Eintritt ist frei. Info auch unter www.erloeserkirche-rodenkirchen.de

LIEBE GEHT DURCH DEN MAGEN
Wer kennt sie nicht – diese Jahrhunderte alte Lebensweisheit. Gemeint war – natürlich –, wenn die Frau gut kocht, bleibt der Mann bei der Stange. Diese Zeiten haben sich komplett geändert, immerLIEBE GEHT DURCH DEN MAGEN
Wer kennt sie nicht – diese Jahrhunderte alte Lebensweisheit. Gemeint war – natürlich –, wenn die Frau gut kocht, bleibt der Mann bei der Stange. Diese Zeiten haben sich komplett geändert, immer mehr Männer stehen nämlich heute in der Küche, Kochen hat sogar einen Erotikfaktor bekommen. So ist es kein Wunder, dass immer mehr Männer den Kochlöffel schwingen und es immer mehr Kochkurse für Männer gibt. Die Küche ist einer der wenigen Orte, in dem sich die Männer von den Frauen emanzipieren müssen. Nur in einer Disziplin müssen die Frauen hier aufholen – die meisten Sterneköche sind nach wie vor Männer. Auch das Alter spielt neben dem Geschlecht eine Rolle: Eine aktuelle Studie hat herausgefunden: 60 Prozent der Männer stehen mit Leidenschaft am Herd. Frauen um die 30 üben sich dagegen in Kochverweigerung. Da sind sie in trauter Gesellschaft mit Männern über 60, auch denen fehlt die Lust am Kochen. Kochreisen, eine Gourmet- Geschenk, ein Küchen-Utensil werden in diesem Jahr bestimmt so manchen männlichen Weihnachts-Stimmungspegel heben, denn es müssen nicht immer Socken und Krawatten sein. Wir können nur empfehlen, Männer in der Küche zuzulassen, denn damit bekommt auch Frau eine größere Wertschätzung.
mehr Männer stehen nämlich heute in der Küche, Kochen hat sogar einen Erotikfaktor bekommen. So ist es kein Wunder, dass immer mehr Männer den Kochlöffel schwingen und es immer mehr Kochkurse für Männer gibt. Die Küche ist einer der wenigen Orte, in dem sich die Männer von den Frauen emanzipieren müssen. Nur in einer Disziplin müssen die Frauen hier aufholen – die meisten Sterneköche sind nach wie vor Männer. Auch das Alter spielt neben dem Geschlecht eine Rolle: Eine aktuelle Studie hat herausgefunden: 60 Prozent der Männer stehen mit Leidenschaft am Herd. Frauen um die 30 üben sich dagegen in Kochverweigerung. Da sind sie in trauter Gesellschaft mit Männern über 60, auch denen fehlt die Lust am Kochen. Kochreisen, eine Gourmet- Geschenk, ein Küchen-Utensil werden in diesem Jahr bestimmt so manchen männlichen Weihnachts-Stimmungspegel heben, denn es müssen nicht immer Socken und Krawatten sein. Wir können nur empfehlen, Männer in der Küche zuzulassen, denn damit bekommt auch Frau eine größere Wertschätzung.

ARBEITSMARKT Verrückte Welt:
Während manche Jobs durch die wirtschaftliche Krise bedroht sind, erfahren andere Branchen einen regelrechten Aufschwung. Viele offene Arbeitsstellen in namhaften Firmen sind zurzeit im Stadtgebiet zu besetzen. Bei systemrelevanten Berufen, die das Leben am Laufen halten, ist die Nachfrage besonders hoch. Die Personal-Nachfrage in Büros, im Gesundheitswesen und im Handwerk ist ungebrochen. Weiterhin dramatisch ist die Nachfrage im Pflege- und Seniorenbereich. Aber auch viele Apotheken und Fachärzte suchen händeringend nach Mitarbeitern. Dass die IT-Branche dringend Fachkräfte braucht, um der aufkommenden Digitalisierung gerecht zu werden, ist ebenso kein Geheimnis. Homeoffice, kontaktloser Arbeitsablauf und Sicherheit sind da ganz große Themen. Der Autolackierer, die Apotheken-Fachkraft, der Arzthelfer und die Sekretärin in der Chefetage, die Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt ist groß. Falls Sie einen Job suchen, fragen Sie doch einfach mal bei Ihrem Wunscharbeitgeber nach, vielleicht hat er ja einen Bedarf und Sie haben bald Ihren Traumjob. Auch könne sie uns einmal ansprechen, wir sind mit vielen Firmen gut bekannt und können helfen, eine heimatnahe Arbeitsstelle zu bekommen.

Liebe Tänzerinnen und Tänzer!
Die ROTEN FUNKEN suchen euch! Wenn es euer größter Traum ist, einmal Funkemariechen oder Tanzoffizier bei den ROTEN FUNKEN zu sein, dann habt ihr jetzt die Chance euch diesen zu erfüllen.
Bewerbt euch bis Aschermittwoch (22.02.2023) beim Korpsadjudanten unter danze@rote-funken.de! Das Auswahlverfahren beginnt bereits am 24.02.2023!